Einbrüche an Allerheiligen in Maxglan und Gnigl

5Kommentare
In Maxglan hatten die Einbrecher kein Glück (Symbolbild).
In Maxglan hatten die Einbrecher kein Glück (Symbolbild). - © APA/HERBERT PFARRHOFER
Zu Einbrüchen und Einbruchsversuchen kam es am Dienstag in der Stadt Salzburg. Unbekannte Täter versuchten in Maxglan in Geschäftlokale einzudringen. Ebenfalls in Maxglan misslang es Einbrechern in eine Wohnung einzudringen. Im Stadtteil Gnigl hatten die Täter hingegen mehr Glück.

Am Feiertag hatten Einbrecher wieder allerhand in der Stadt Salzburg zu tun.

Alarm verhindert Einbruch in Maxglan

In zwei Geschäftslokale in Maxglan wollten am Dienstagnachmittag unbekannte Täter eindringen. Sie versuchten Fenster und eine Sicherheitstüre aufzuhebeln, was ihnen aber nicht gelang. Bei dem Einbruchsversuch wurde ein optischer Alarm ausgelöst. Wie die Polizei mitteilte, dürfte dies die Täter veranlasst haben, ihr Vorhaben abzubrechen.

Ebenfalls in Maxglan versuchten Unbekannte die Terrassentüre einer Erdgeschoßwohnung aufzubrechen. Die Ermittlungen laufen.

Terrassentüren in Gnigl eingeschlagen

Erfolgreicher waren Einbrecher am Dienstag im Stadtteil Gnigl. Hier konnten die Täter gegen 18.30 Uhr die dreifachverglaste Terrassentüre einschlagen und so in die Wohnung eindringen. Ob und wieviel bei dem Einbruch erbeutet wurde, steht noch nicht fest, wie die Polizei berichtete.

Leserreporter
Feedback


5Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel