Einbrüche in der Stadt Salzburg aufgeklärt

11Kommentare
Die Einbrecher trafen Vorbereitungen (Symbolbild).
Die Einbrecher trafen Vorbereitungen (Symbolbild). - © APA/dpa/Bodo Marks
Bereits Ende Oktober und Anfang November stahlen unbekannte Täter in einer Notschlafstelle in der Stadt Salzburg Bargeld. Nun konnte die Polizei einen Erfolg verbuchen und die Täter fassen.

Aus den Büroräumlichkeiten einer Notschlafstelle stahlen drei Burschen zwischen 16 und 18 Jahren mehrere hundert Euro Bargeld. Bei einem rechtmäßigen Aufenthalt in der Notschlafstelle haben sie Vorbereitungen getroffen, um ohne viel Schaden anzurichten in das Objekt zu gelangen, teilte die Polizei mit. Die Polizei konnte die drei jungen Österreicher ausfindig machen. Alle drei legten ein Geständnis ab.

Täter in Justizanstalt eingeliefert

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Salzburg wurden gegen den 17- sowie den 18-jährigen Jugendlichen ein Festnahmeauftrag erlassen und beide wurden in die Justizanstalt Puch (Tennengau) eingeliefert. Der 16-Jährige verweilt zwischenzeitlich bereits wegen eines anderen Delikts in der Justizanstalt Puch.

Leserreporter
Feedback


11Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel