90-Jährige stirbt bei Wohnungsbrand in Salzburg

Akt.:
Für die 90-Jährige kam jede Hilfe zu spät.
Für die 90-Jährige kam jede Hilfe zu spät. - © FMT-Pictures/TA
Ein tragisches Ende hat am Donnerstag ein Wohnungsbrand in der König-Ludwig-Straße in der Stadt Salzburg genommen. Die 90-jährige Wohnungsinhaberin verstarb an einer Rauchgasvergiftung. Das bestätigte Polizeisprecherin Irene Stauffer auf Anfrage von SALZBURG24.

Wie Stauffer mitteilte, dürfte die Besatzung eines Rot-Kreuz-Wagens den aus der Wohnung dringenden Rauch entdeckt haben. Die Sanitäter versuchten noch die Frau zu retten. Die 90-Jährige starb an den Folgen einer Rauchgasvergiftung. Eine gerichtliche Obduktion wurde nicht angeordnet.

Brandherd bei Kühlschrank vermutet

Der Brand war gegen Mittag vermutlich in der Küche ausgebrochen und konnte rasch gelöscht werden, sagt Branddirektor Reinhold Ortner von der Berufsfeuerwehr Salzburg gegenüber SALZBURG24. Ersten Ermittlungen zufolge dürfte der Brandherd in der Nähe des Kühlschranks liegen. Dieser sei völlig ausgebrannt.

Die Berufsfeuerwehr Salzburg war mit 16 Feuerwehrleuten vor Ort, auch die Feuerwehr Gnigl rückte mit einem Einsatzwagen an.

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen