Eisbär in Hotel auf Spitzbergen eingedrungen

Akt.:
Als Mitarbeiter des Polarinstituts mit dem Hubschrauber anrückten, flüchtete der Eisbär durch ein Fenster (Symbolbild).
Als Mitarbeiter des Polarinstituts mit dem Hubschrauber anrückten, flüchtete der Eisbär durch ein Fenster (Symbolbild). - © APA/Hans Punz
Ein Eisbär ist auf Spitzbergen in ein abgelegenes Hotel eingedrungen. In dem Gebäude, einer ehemaligen Radiostation, befanden sich 14 Menschen, darunter neun Gäste, wie die Zeitung “Svalbardposten” am Sonntag berichtete. Der Bär sei in einen Vorratsraum eingedrungen.

Als Mitarbeiter des Polarinstituts mit dem Hubschrauber anrückten, flüchtete das große Tier durch ein Fenster, wie in einem von der Zeitung veröffentlichten Video zu sehen ist.

(APA/dpa)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Bissattacke auf Polizisten in ... +++ - Auto fängt in Salzburg-Morzg F... +++ - Bluttat in Zell am See: Keine ... +++ - Tief Siglinde bringt Sturm mit... +++ - Carsharing am Bahnhof Bischofs... +++ - Radiologische Praxis in Zell a... +++ - Gebrüder Weiss baut Niederlass... +++ - Teilfreispruch für Graffiti-Sp... +++ - Ein Schwerverletzter bei Trakt... +++ - Betrug bei Thermenprojekt: Ges... +++ - Gläsernes Pausenfoyer für Moza... +++ - Runderneuerung von Hellbrunner... +++ - Salzburgerin (23) vertritt Öst... +++ - Zwei Polizisten in Lehen durch... +++ - Rekordschäden durch Borkenkäfe... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen