Eishockey: Red Bull Salzburg trennte sich von Verteidiger Boivin

Österreichs Eishockey-Meister Red Bull Salzburg hat den Vertrag mit Michael Boivin aufgelöst. Der 23-jährige kanadische Verteidiger hatte in der vergangenen Saison der Erste Bank Liga (EBEL) in 68 Spielen 28 Punkte erzielt, wurde in der laufenden Spielzeit aber lediglich dreimal eingesetzt.

Die Trennung erfolgte einvernehmlich, teilte Salzburg am Mittwoch in einer Aussendung mit. (APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Nettozuwachs von 4,5 Prozent: ... +++ - Raubüberfall im Mirabellgarten... +++ - Volksschule Gnigl: Abriss schr... +++ - 14-Jähriger verletzt sich bei ... +++ - Zell am See: Hecke fängt Feuer... +++ - 83-Jähriger bei Arbeitsunfall ... +++ - Forstarbeiter in Golling schwe... +++ - Kinderwagen rollte im Pongau ü... +++ - Krankenkassen: Salzburger GKK ... +++ - Kindertraum erfüllt: Quartett ... +++ - Vandalen besprühen evangelisch... +++ - ÖBB setzen nun auch in Salzbur... +++ - Stadt Salzburg: Neue Poller in... +++ - Polizei Salzburg warnt vor Mai... +++ - AK-Preisvergleich: Günstigster... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen