Eishockey: Red Bull Salzburg trennte sich von Verteidiger Boivin

Österreichs Eishockey-Meister Red Bull Salzburg hat den Vertrag mit Michael Boivin aufgelöst. Der 23-jährige kanadische Verteidiger hatte in der vergangenen Saison der Erste Bank Liga (EBEL) in 68 Spielen 28 Punkte erzielt, wurde in der laufenden Spielzeit aber lediglich dreimal eingesetzt.

Die Trennung erfolgte einvernehmlich, teilte Salzburg am Mittwoch in einer Aussendung mit. (APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Preismonitor: So groß können d... +++ - Das waren die Events am Wochen... +++ - Überhitzte Solaranlage sorgt f... +++ - Saalfelden: Brutale Schlägerei... +++ - Wetter präsentiert sich ab Woc... +++ - Das war das Bartlmä-Fest in Pi... +++ - Landesfeuerwehrkommandant Leop... +++ - 22-Jähriger schlägt auf Kontra... +++ - Bischofshofen: Alkolenker über... +++ - NR-Wahl: Schnell-Partei droht ... +++ - Unbekannter Tourist stahl Geld... +++ - Leckereien beim European Stree... +++ - Die besten Bilder vom Roahax-T... +++ - Unfall in Parsch: Polizei such... +++ - Verkehr hat Salzburg fest im G... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen