Eisspeedway-Rennen in St. Johann wegen Tauwetters abgesagt

Akt.:
1Kommentar
Gerade Lokalmatador Franky Zorn hätte sich auf den Heimbewerb in St. Johann gefreut.
Gerade Lokalmatador Franky Zorn hätte sich auf den Heimbewerb in St. Johann gefreut. - © Zorn/starfighterphoto.com
Speedway-Fans müssen auf das Eisspektakel in St. Johann (Pongau) verzichten. Anhaltend warme Temperaturen machten dem Veranstalter einen Strich durch die Rechnung. Das mit hochkarätigem Teilnehmerfeld besetzte Rennen soll im Februar nachgeholt werden.

Mit dröhnendem Sound uns waghalsigen Überholmanövern sorgen die Eis-Ritter beim Eisspeedway-Rennen im Pongau für ein Spektakel.

St. Johann: Rennen muss vertagt werden

Der Salzburger Franky Zorn hat bereits auf das Rennen am Samstag in St. Johann hingefiebert. Das warme Wetter in den vergangenen Wochen machte der Veranstaltung jedoch einen Strich durch die Rechnung. Vor Weihnachten schafften es Obmann Toni Pilotto und sein Team zehn Zentimeter Eis zu produzieren. Warme Plusgrade ließen das Eis jedoch schmelzen und verhindern einen Start. “Wir benötigen 20 Zentimeter Eis. Testbohrungen haben jedoch gezeigt, dass es zu weich und matschig ist – der Schnee ist für uns leider etwas zu spät gekommen”, sagte Maria Pilotto im SALZBURG24-Gespräch.

Neuer Termin für Eisspeedway im Februar anvisiert

Komplett streichen wollen die Veranstalter das Event nicht. “Wir arbeiten schon wieder fleißig an der Bahn und wollen es im Februar nachholen”, erklärte Pilotto. Ein genauer Termin steht allerdings noch nicht fest. Zorn und Co. treten am Sonntag in Weißenbach in Tirol an.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Christian Stöckl will Kassenze... +++ - Ladekran prallt auf A10 gegen ... +++ - Bauarbeiten am Residenzplatz s... +++ - Anja Hagenauer: "Salzburg vor ... +++ - Bergung mit Polizeihubschraube... +++ - Neue Salzburger Landesregierun... +++ - EMIL-Ladestationen werden öffe... +++ - 2017 mehr als 10.000 Vermisste... +++ - Bursch flüchtet vor Polizei mi... +++ - 6,7 Millionen Euro von Werbeag... +++ - Cyberkriminelle zielen vorrang... +++ - Steaming Satellites begeistern... +++ - Wochenendwetter zeigt sich in ... +++ - "Braune" Straßennamen: Bürgerl... +++ - Spektakuläre Kalb-Rettung in L... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel