Electric Love Festival 2017: So wird das Wetter

Akt.:
Auf folgendes Wetter müsst ihr euch beim Electric Love Festival 2017 einstellen.
Auf folgendes Wetter müsst ihr euch beim Electric Love Festival 2017 einstellen. - © SALZBURG24/Wurzer
Das fünfte Electric Love Festival startet am Mittwoch am Salzburgring, vier Tage Open-Air-Party stehen rund 180.000 Besuchern bevor. Da spielt das Wetter natürlich eine wichtige Rolle, wir haben uns diesbezüglich beim Wetterdienst UBIMET informiert und eine Prognose für die nächsten Tag eingeholt.




Beim Start zum fünfjährigen Jubiläum vom Electric Love Festival bleibt das Wetter überwiegend sonnig. Vor allem am Freitag und vermehrt am Abend kann es immer wieder zu teilweise heftigen Gewittern kommen. Tagsüber zeigt sich das Wetter an den drei Festival-Tagen vermehrt von seiner besten Seite. Abends kann es immer wieder zu einzelnen Schauern und heftigen Stürmen samt Hagelgewitter kommen. Eine wetterfeste Ausrüstung inklusive Gummistiefel und Zeltplanen wird empfohlen. Auch Vorkehrungen für die Befestigung der Zelte sollten bei diesen Prognosen nicht außer Acht gelassen werden.

 

Sonne und Regen wechseln sich ab

Am Mittwoch zur Warm-Up-Party präsentiert sich das Wetter in Hof und Umgebung zum Start in in das Festival-Wochenende überwiegend sonnig und trocken. Im Laufe des Tages könnten sich laut UBIMET einige Quellwolken sowie lokale Regenschauer bilden.”Einzelne Schauer und Gewitter sind nicht auszuschließen”, erklärte Meteorologie-Experte Josef Lukas gegenüber SALZBURG24.

Regenwahrscheinlichkeit liegt bei 30 bis 40 Prozent

Der Schwerpunkt möglicher Gewitter und Regenschauer liegt im Alpenbereich, wobei die Wahrscheinlichkeit Richtung Tennengebirge erheblich steigt. Laut Lukas liegt die Regenwahrscheinlichkeit bei 30 bis 40 Prozent. Am Abend können die harmlosen Quellwolken heftige Stürme mit Hagelgewitter auslösen. Die Frühtemperaturen reichen von elf bis 20 Grad, die Tageshöchstwerte von 26 bis 30 Grad Celsius.

Am Donnerstag zeigt sich nach einem sonnigen Start in den Tag zunächst das selbe Bild. Nachmittags sind auch am ersten vollen Festival-Tag lokale Regenschauer und Gewitter möglich. Den ganzen Tag über könnte es zu einem Wechsel zwischen sonnigen Phasen und kurzen Schauern mit eventuell heftigen Gewittern kommen. Zehn bis 21 Grad hat es in der Früh, 28 bis 32 Grad tagsüber.

Über 30 Grad und unbeständig am Freitag

Über Hof überwiegen Freitagfrüh dichte Wolkenfelder, erste Regenschauer sind bereits zu Beginn des Tages möglich. Zwar stehen die Chancen auf einen trockenen Start in den Tag nicht schlecht, jedoch wird es wohl laut UBIMET nicht wolkenlos werden. Im Laufe des Tages setzt sich vermehrt die Sonne durch. Die dichten Quellwolken könnten am Nachmittag beziehungsweise am frühen Abend beim Hauptakt “Martin Garrix” zu ein paar Wärmegewitter und Regenschauer führen. Bei Tageshöchsttemperaturen zwischen 27 bis 32 Grad bleibt es relativ schwül und unbeständig. In der Nacht auf Samstag ist mit Blitzen und Donner zu rechnen.

Wochenende wird hochsommerlich

“Das Wochenende wird sehr heiß und ist von Sonnenschein geprägt”, ist Lukas überzeugt. Am Samstag ist der Hochdruckeinfluss wetterbestimmend. Verbreitet scheint nach anfänglichen Restwolken den ganzen Tag über die Sonne. Allerdings machen sich über Hof regional ein paar hohe Schleierwolken bemerkbar und trüben den Sonnenschein ein wenig – auch einzelne und kurze Schauer sind möglich. Tagsüber können sich die Festival-Besucher allerdings über sehr heißes und sonniges Sommerwetter bei bis zu 33 Grad freuen.

Föhn bestimmt am Sonntag das Geschehen

Am Sonntag bleibt es in den frühen Morgenstunden zunächst sonnig und trocken. Hohe Quellwolken ziehen im Verlauf des Tages über den Flachgau. Hier ist dann aber am Mittag mit strahlendem Sonnenschein zu rechnen. Die Temperaturen steigen bereits am frühen Nachmittag auf 31 bis 35 Grad Celsius, der Abend bei der Abreise wird recht schwül. “Je nach dem wie stark der Föhn sein wird, könnte es zu starken Gewittern und Hagelschauern kommen”, sagte Lukas.

 

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Wolfgang Sobotka und Peter Pil... +++ - Zünftiges Feiern im City Beats... +++ - Erdbeben in Mexiko: Salzburger... +++ - Maria Alm: 55-Jähriger stürzt ... +++ - Salzburgs Seilbahnen bereit fü... +++ - Verhüllungsverbot: Algerier wi... +++ - Salzach-Radweg nach Bergheim b... +++ - 34-Jähriger sticht im Verfolgu... +++ - Österreich beim öffentlichen V... +++ - Was sind die beliebtesten Mark... +++ - Weiterhin keine Spur vom Altwe... +++ - Adnet: Hochwasserschutz Seiden... +++ - Husten, Fieber und Durchfall: ... +++ - Schutzgebietsbetreuung in Weng... +++ - Eugendorf: 41-Jähriger bedroht... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen