Elefant vor Ertrinken gerettet

Akt.:
Hopes Mutter und eine zweite Elefantenkuh reagierten blitzschnell.
Hopes Mutter und eine zweite Elefantenkuh reagierten blitzschnell. - © Facebook/Screenshot
Ein gutes Ende nahm ein Sturz in ein Wasserbecken für Elefantenbaby Hope. Der kleine Dickhäuter konnte sich nicht über Wasser halten. Die Großen kamen mit vollem Einsatz zu Hilfe und sorgten für ein Happy End. Das ist unsere gute Nachricht des Tages.

Einen herzergreifenden Einsatz zeigten Elefanten im Gehege des Seoul Grand Parks in Südkorea. Elefantenbaby Hope fiel ins Wasser, konnte sich aber nicht über Wasser halten. Zwei Erwachsene Elefanten scheinen den Ernst der Lage sofort zu erkennen.

Beherzter Einsatz für Elefantenkalb Hope

Erst probierten die beiden Dickhäuter, Hopes Mutter und eine weitere Elefantenkuh, das Kleine mit dem Rüssel aus dem Wasser zu ziehen. Als das scheiterte, eilten beide Elefanten in das Wasser. Sie schoben das Kalb in Richtung seichteres Wasser und brachten es so sicher ans Ufer. Dank der blitzschnellen Reaktion geht es Hope gut.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Neuer Radweg in Köstendorf sol... +++ - Die Sommerzeit endet am kommen... +++ - Wintereinbruch in Salzburg: ÖA... +++ - Einbrecher treiben Unwesen in ... +++ - Verhüllungsverbot: Halloween f... +++ - Neuer Hochwasserschutz in Hütt... +++ - Streit in Flachgauer Bäckerei ... +++ - Paket mit Schmuckkollektion au... +++ - E-Auto-Ladestationen: Förderun... +++ - Transporter kippt in der Stadt... +++ - Bettelverbot: Stadt Salzburg b... +++ - Pendler in Salzburg: Mayr vers... +++ - Salzburgerin ist neue Generald... +++ - GIS-Mitarbeiter mit Eintragung... +++ - Selbstfahrendes Postauto: Pake... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen