Elefsina in Griechenland europäische Kulturhauptstadt 2021

Die griechische Küstenstadt Elefsina soll Europas Kulturhauptstadt 2021 werden. Der Ort setzte sich gegen seine Mitstreiter Rhodos und Kalamata in Griechenland durch, wie die EU-Kommission am Freitag in Brüssel verkündete. Elefsina (dt. Eleusis) sei nach Athen, Thessaloniki und Patras die vierte Kulturhauptstadt Griechenlands, sagte Bildungskommissar Tibor Navracsics.

Den Titel teilt sich der rund 30 Kilometer nordwestlich von Athen gelegene Ort mit Timisoara in Rumänien und Novi Sad in Serbien, einem EU-Beitrittskandidaten. Ziel der seit 1985 laufenden Initiative ist es laut der Union unter anderem, den “Reichtum und die Vielfalt der Kulturen Europas hervorzuheben”, den Tourismus zu fördern und das Image der Städte zu verbessern.

(APA/dpa)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen