Elf Tote bei Selbstmordattentat in Bagdad

Akt.:
Bei einem Selbstmordanschlag in einer schiitischen Moschee in Bagdad hat ein Attentäter mindestens zehn Gläubige mit in den Tod gerissen. Mindestens 25 weitere Menschen seien bei dem Angriff in der irakischen Hauptstadt verletzt worden, teilte die Polizei am Montag mit. Der Anschlag galt einer Moschee im zentral gelegenen Bezirk Sinak.


Erst am Sonntag hatte sich ein Selbstmordattentäter vor einer Schiitenmoschee im westlichen Stadtteil Harthija in die Luft gesprengt und nach jüngsten Angaben mindestens 22 Menschen mit in den Tod gerissen.

Zu den Attentaten bekannte sich zunächst niemand. Selbstmordanschläge werden im Irak in der Regel sunnitischen Islamisten zugeschrieben. Dazu gehören auch Kämpfer der radikalsunnitischen Jihadistengruppe “Islamischer Staat” (IS).

Die gehäuften Anschläge der jüngsten Zeit in Bagdad nähren die Befürchtung, dass es im Monat Muharram, der Ende der Woche beginnt, vermehrt Attentate auf schiitische Gläubige geben könnte. In den Muharram, den zweitheiligsten Monat im islamischen Kalender nach dem Ramadan, fällt Ashura, das wichtigste Fest der Schiiten.

Nach dem Fest kommen jedes Jahr Hunderttausende Pilger zu Fuß ans Grab des Imams Hussein in die irakische Stadt Kerbela. Sie gedenken dabei der Schlacht von Kerbela im Jahr 680, bei der der Überlieferung nach der Propheten-Enkel zusammen mit zahlreichen Getreuen vom Kalifen Yazid getötet wurde. Während für die Schiiten Hussein als direkter Nachfahre des Propheten der rechtmäßige Anführer der Muslime war, betrachten die Sunniten die Kalifen als Nachfolger Mohammeds. In der Vergangenheit gab es in Kerbela immer wieder Anschläge auf schiitische Pilger.

Die IS-Milizen im Irak haben seit Juni weite Teile des Landes unter ihre Kontrolle gebracht. Bisher versuchten sie vergeblich, auf Bagdad vorzustoßen. Hauptopfer der Anschläge im Irak sind Mitglieder der schiitischen Mehrheit. Von jihadistischen Sunniten werden sie als Ketzer angesehen.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Sterneckstraße: Motorradfahrer... +++ - Regeln: Das müsst ihr beim Sam... +++ - St. Gilgen: Mann stirbt nach A... +++ - Bergheimer Modelleisenbahn Gru... +++ - Mobilfunkbetreiber warnen vor ... +++ - Nach Lkw-Unfall auf A10: Urste... +++ - NR-Wahl: Peter Pilz überlegt K... +++ - Mutmaßlicher Mord in Mattsee: ... +++ - Streit um Domain: Hervis siche... +++ - Salzburg bereitet sich auf Bes... +++ - Von Chruschtschow bis Macron: ... +++ - Taxham: Unbekannter bedroht Bu... +++ - NR-Wahl: Schnell-Partei tritt ... +++ - Schwerer Radunfall auf Großglo... +++ - Streit an der Sommerrodelbahn ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen