Elfjährige in Koppl von Pkw erfasst

1Kommentar
Das Mädchen musste nach Salzburg geflogen werden. (Symbolbild)
Das Mädchen musste nach Salzburg geflogen werden. (Symbolbild) - © Neumayr/MMV/Archiv
Frontal von einem Pkw erfasst wurde am Freitagnachmittag ein elfjähriges Mädchen in Koppl (Flachgau). Das verletzte Kind musste mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 6 in die Kinderchirurgie des Landeskrankenhauses Salzburg geflogen werden.

Gegen 16.15 Uhr ist es in Koppl im Kreuzungsbereich der Wolfgangsee Bundesstraße (B158) mit der Koppler Landesstraße (L226) zu dem Verkehrsunfall gekommen. Wie die Polizei in einer Aussendung berichtete, habe ein 46-jähriger Einheimischer auf die L226 einbiegen wollen. Er habe das Mädchen frontal erfasst.

Kind nach Unfall in Koppl ins Spital geflogen

Nach der Erstversorgung durch Kräfte des Notarzthubschraubers Christophorus 6 wurde die Elfjährige mit unbestimmten Verletzungen ins Spital geflogen. Ein Alkotest verlief bei dem Autofahrer negativ, wie die Polizei abschließend mitteilte.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Saalbach: Urlauber (26) bedroh... +++ - Dritter Einkaufssamstag: Besuc... +++ - Salzburgs Wilfried Haslauer: "... +++ - Karoline Edtstadler: Resolute ... +++ - Hubert Fuchs: Doppeldoktor als... +++ - Fusch: 59-Jähriger überschlägt... +++ - Busfahrer in Puch überfallen: ... +++ - Schüler wirft mit Stühlen und ... +++ - Schneebedeckte B99 sorgt für U... +++ - Salzburger Konditorei Fürst si... +++ - Mehrere Verletzte nach Pkw-Cra... +++ - B167: Dreifach-Crash fordert V... +++ - Kekserl essen ohne zusätzliche... +++ - ÖAMTC baut neuen Stützpunkt in... +++ - 30 Millionen Euro für Lärmschu... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel