Elfjährige Tochter holte wegen Ehestreit Polizei

Akt.:
Ein 45-jähriger Grazer ist Freitagnacht zum wiederholten Mal aus seiner Wohnung weggewiesen worden, weil er seine 39-jährige Ehefrau körperlich angriffen hatte. Als diese letztlich zum Brotmesser griff, um sich vor weiteren Tätlichkeiten zu schützen, verständigte die elfjährige Tochter die Polizei. Der Mann wurde weggewiesen und ein Betretungsverbot verhängt, teilte die Polizei am Samstag mit.


Kurz vor Mitternacht eskalierte der Streit zwischen den beiden Eheleuten im Grazer Bezirk Lend – das alkoholisierte Ehepaar war wegen des Haushaltsbudgets in Streit geraten, worauf sie aufeinander einschlugen und sich gegenseitig leicht verletzten. Nachdem der Ehemann jedoch von der Frau nicht abließ, griff diese schließlich zum Brotmesser, um sich zu schützen, stach aber nicht zu. Die elfjährige Tochter verständigte schließlich die Polizei.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Wetter präsentiert sich ab Woc... +++ - Das war das Bartlmä-Fest in Pi... +++ - Landesfeuerwehrkommandant Leop... +++ - 22-Jähriger schlägt auf Kontra... +++ - Bischofshofen: Alkolenker über... +++ - NR-Wahl: Schnell-Partei droht ... +++ - Unbekannter Tourist stahl Geld... +++ - Leckereien beim European Stree... +++ - Die besten Bilder vom Roahax-T... +++ - Unfall in Parsch: Polizei such... +++ - Verkehr hat Salzburg fest im G... +++ - Leogang: Rot-Kreuz-Mitarbeiter... +++ - Frau stürzt bei Brand in Hallw... +++ - Unwetter: Chiemsee Summer und ... +++ - NR-Wahl: Schnell-Liste tritt m... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen