Ermittlungen gegen Spittaler Bürgermeister Pirih eingestellt

Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen gegen den Bürgermeister von Spittal an der Drau, Gerhard Pirih (SPÖ), eingestellt. Das teilte die Stadtgemeinde Spittal am Freitag in einer Aussendung mit. Pirih waren bereits Anfang 2017 Untreue, Amtsmissbrauch und Ausnutzung einer Amtsstellung vorgeworfen worden.

In den Vorwürfen war es um die Verpachtung eines Cafes und eines Restaurants gegangen, weiters wurden Unregelmäßigkeiten rund um einen vorzeitigen Baubeginn eines Fachmarktzentrums und bei der Ausschreibung eines Immobilienverkaufs geortet. “Sämtliche anonym erhobenen Beschuldigungen gegen mich haben sich als haltlos erwiesen”, wird Pirih in der Aussendung zitiert.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Betreiber von drei Salzburger ... +++ - Feuerwehr-Award: Großer Dank a... +++ - "Gib Acht": Salzburger Polizei... +++ - EuGH-Urteil: Kautabak ist auss... +++ - Fusion Sozialversicherung: Sal... +++ - Diesel tritt auf L274 in Schwa... +++ - Neue Markierung für mehr Siche... +++ - Inflation in Österreich im Sep... +++ - Saalfelden punktet mit Bio-Ess... +++ - Staplerfahrer krachen in Seeki... +++ - Wenn 250 Euro unbezahlbar sind... +++ - Salzburger Sepp Eisl als "Biol... +++ - Einschleichdieb verwüstet Haus... +++ - Einschleichdieb klaut Seniorin... +++ - Dorfgasteiner Feuerwehrmänner ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen