Erneut stürmisch in Brandenburg – wieder Todesopfer

Akt.:
Wieder gab es ein Opfer wegen eines umgestürzten Baumes
Wieder gab es ein Opfer wegen eines umgestürzten Baumes - © APA (Archiv/dpa)
Eine Woche nach dem heftigen Sturm “Xavier” haben am Donnerstag erneut heftige Böen ein Todesopfer und Verletzte gefordert. Eine 75-Jährige wurde in Brandenburg im Kreis Oberspreewald-Lausitz von einem Baum erschlagen, den eine Windböe erfasst hatte. Die Frau gehörte zu einer Gruppe von Radlern.

Auch eine 84-jährige Frau und zwei Männer im Alter von 68 und 78 Jahren wurden verletzt, als der Baum umstürzte. Bundesweit starben wegen “Xavier” insgesamt sieben Menschen, allein in Brandenburg kamen vier Menschen ums Leben.

(APA/dpa)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- EU-Kommissar Johannes Hahn mit... +++ - Fahrräder gestohlen und online... +++ - Salzburger Jugendmonitor: Weni... +++ - In Apotheke in Henndorf Pistol... +++ - Maishofen: Brand in Holzwerkst... +++ - Fliegerbombe: Bahnverkehr von ... +++ - Salzburger ist bester Maurer d... +++ - St. Johann im Pongau: 29-Jähri... +++ - Nach Wahldebakel der Grünen: A... +++ - Feuerwehren bei Chemieunfall i... +++ - Bundesheer-Rekrut alkoholisier... +++ - Folgenschwerer Unfall mit Klei... +++ - Auch Zahnhaftcreme-Nutzer müss... +++ - Pkw contra Transporter beim Eu... +++ - Dachstuhl brennt in Bürmoos +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen