Erste Maßnahme für Öffis in Salzburg soll realisiert werden

Akt.:
8Kommentare
Die Verlängerung der Busspur auf der Rudolf-Biebl-Straße soll als erste Maßnahme realisiert werden.
Die Verlängerung der Busspur auf der Rudolf-Biebl-Straße soll als erste Maßnahme realisiert werden. - © FMT-Pictures/MW
Neue Busspuren sollen den öffentlichen Verkehr in Salzburg schneller machen. Die Liste vom Oktober 2016 umfasst Busspuren auf den Hauptverkehrsrouten durch die Stadt Salzburg. Vor allem der Hot-Spot Lehen stand hoch oben auf der Prioritätenliste. Schon bald soll es laut Stadtrat Padutsch (Bürgerliste) dort für die Öffis schneller voran gehen.

Die Verlängerung der Busspur in der Rudolf-Biebl-Straße im Salzburger Stadtteil Lehen soll die erste konkrete Maßnahme aus dem im Maßnahmenpaket der Landeshauptstadt sein. Insgesamt acht Buslinien, sowohl Obus als auch Regionalbusse, würden von der 100 Meter Verlängerung in Richtung Aiglhof/SBahn der Busspur profitieren, heißt es in einer Aussendung von Padutsch.

Öffentlichen Verkehr beschleunigen

Mit der Verlängerung würde der öffentliche Verkehr beschleunigt. „Ich bin zuversichtlich, dass die Fraktionen zu ihrem neuen Bekenntnis zur Förderung des Öffentlichen Verkehrs stehen. Für seine Fahrgäste wird diese Busspur jedenfalls eine deutliche Erleichterung bringen“, so Padutsch.

Der Amtsbericht soll am Mittwoch im Planungsausschuss behandelt werden, dafür sei aber noch die Unterschrift des Bürgermeisters notwendig, so Padutsch weiter.

Leserreporter
Feedback


8Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel