Erster Autosalon für Frauen in Saudi-Arabien

Akt.:
2Kommentare
Automesse für Frauen in Jeddah
Automesse für Frauen in Jeddah - © APA (AFP)
Der erste Autosalon nur für Frauen hat am Donnerstag im saudi-arabischen Jeddah seine Tore geöffnet. Bevor sie sich in fünf Monaten erstmals offiziell hinters Steuer setzen dürfen, können sich Frauen das passende Auto für den historischen Moment aussuchen. Ein komplett weibliches Verkäuferteam berät die Kundinnen auch in Fragen der Finanzierung.

In dem erzkonservativen Königreich war Ende September das Fahrverbot für Frauen aufgehoben worden, gegen das Menschenrechtsaktivisten mehr als drei Jahrzehnte gekämpft hatten. Ab Juni dürfen Frauen Auto und Motorrad fahren sowie Lastwagen steuern. Bis dahin soll alles auf die Millionen von neuen Verkehrsteilnehmerinnen vorbereitet sein.

Autofahren und Fußballschauen: Saudi Arabien gibt sich modern

Die Fahrerlaubnis für Frauen ist Teil eines Modernisierungsprogramms von Kronprinz Mohammed bin Salman mit dem Namen “Vision 2030″. Neuerdings dürfen Frauen auch Fußballstadien betreten. Ab März sollen erneut Kinos in Saudi-Arabien eröffnen.

Eine Frau testet auf der Messe das Fahrfeeling./APA/AFP Eine Frau testet auf der Messe das Fahrfeeling./APA/AFP ©

Frauen durften in Saudi-Arabien ebenso zum ersten Mal in der Geschichte des Königreichs ein Fußballspiel in einem Stadion besuchen. Lokale Medien zeigten Fotos, auf denen Frauen mit Schals in den Fanfarben der Clubs das Stadion in der östlichen Küstenstadt Jeddah betraten. Die saudische Sportbehörde hatte zuvor bekannt gegeben, dass insgesamt drei Stadien für den Besuch von Familien vorbereitet worden seien.

Auf Videos, die kurz vor Anpfiff der Erstligapartie zwischen Al-Ahli und Al-Batin im Internet kursierten, ist zu sehen, dass das für mehr als 62.000 Fans ausgestattete Stadion kaum besucht ist. Der Großteil der Plätze blieb leer.

Viele Restriktionen für Frauen in Saudi Arabien

Frauen sind in dem muslimischen Königreich mit zahlreichen Restriktionen belegt. So muss ein männliches Familienmitglied – in der Regel der Vater, der Ehemann oder der Bruder – Frauen eine Erlaubnis geben, bevor diese studieren oder reisen können.

(APA/ag.)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Männergruppe flüchtet nach Dro... +++ - Sicht auf totale Mondfinsterni... +++ - Am Dienstag kehrt der Hochsomm... +++ - Filmemacher Bernhard Wenger im... +++ - Steinlechner-Kreuzung: Pkw in ... +++ - 17-Jähriger bei Traktorunfall ... +++ - Hallein: Alko-Lenker (19) knal... +++ - Fünf Verletzte bei Pkw-Absturz... +++ - Salzburger Straßentheater feie... +++ - Almrauschmusi spielt am Reside... +++ - KTM übergibt X-Bow am Salzburg... +++ - Bergsteiger (64) stürzt in Kap... +++ - 15 Kilometer Stau nach Lkw-Unf... +++ - Mehrheit laut Umfrage gegen Ab... +++ - "Ich bin und war immer Erfinde... +++
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Mehr auf Salzburg24