Erweiterung der Salzburger Gebietskrankenkasse: Holz-Hybrid-Turm fixiert

Akt.:
2Kommentare
Der Bau wird voraussichtliche 2018 starten.
Der Bau wird voraussichtliche 2018 starten. - © Stadt Salzburg/SGKK
Grünes Licht für das erste Hochhaus in Holz-Hybrid-Bauweise in der Stadt Salzburg wurde am Donnerstag im Planungsausschuss zum Erweiterungsbau der Salzburger Gebietskrankenkasse im Engelbert-Weiß-Weg gegeben. Baubeginn des zehnstöckigen Hauses ist voraussichtlich Mitte 2018.

Der Erweiterungsbau zum bestehenden Hauptgebäude der Salzburger Gebietskrankenkasse am Engelbert-Weiß-Weg am Salzburger Hauptbahnhof wurde am Donnerstag im Planungsausschuss beschlossen. Errichtet wird der transparente Turm direkt über den Ausfahrtsrampen der Tiefgaragen des Einkaufszentrums „Forum 1“. Das Grundgeschoss wird mit die Überdachung der Rampen und die Basis für neun weitere Geschosse sein.

Moderne Holz-Hybrid-Bauweise

Der Turm wird in Holz-Hybrid-Bauweise gebaut werden. Das zentrale Treppenhaus wird aus Stahlbeton errichtet und mit 45 Meter langen Pfählen im Untergrund verankert. Die Stützen und Träger des Gebäudes sind aus Holz, die Decken aus holverschaltem Beton. Beherbergen wird der Turm das Zahn-Ambulatorium, sowie Konferenz- und Büroräume.

Verglaste Stege zur Gebietskrankenkasse

Die Verbindung zum bereits bestehenden Hauptgebäude wird über zwei verglaste Stege, im ersten und im fünften Stock, erfolgen. Die Erweiterung wird auch technisch beim Stammhaus der Gebietskrankenkasse im Engelbert-Weiß-Weg angeschlossen sein.

Baubeginn Mitte 2018

Über die Gestaltung der Fassade war man sich am Donnerstag noch nicht einig, letzte Details werden im November geklärt. Danach soll bis Ende des Jahres die Baugenehmigung vorliegen und Mitte 2018 mit dem Bau der Erweiterung der Salzburger Gebietskrankenkasse begonnen werden.

Leserreporter
Feedback


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel