EU-Abgeordneter Freund trat der SPÖ bei

Akt.:
Freund war bis vor kurzem parteilos
Freund war bis vor kurzem parteilos
Der Europa-Abgeordnete Eugen Freund (SPÖ) ist am Montag bei einer Sitzung der Kärntner SPÖ in den Landesparteivorstand kooptiert worden. Voraussetzung dafür war, dass der ehemalige ORF-Journalist und politische Quereinsteiger der Partei beitrat. Das habe Freund in seiner Heimatgemeinde St. Kanzian (Bezirk Völkermarkt) auch getan, sagte Landesparteichef Peter Kaiser vor Journalisten.


Bis vor kurzem war Freund formal parteilos gewesen. Daran hatte sich die SPÖ-Basis immer wieder gestoßen. Kaiser begrüßte den Schritt Freunds: “Er wird die diffizile EU-Politik den Menschen näher bringen”, so der Parteichef.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Schwerer Motorradunfall auf B1... +++ - "Dinner in the Sky": Speisen ü... +++ - Immer mehr Salzburger nutzen S... +++ - Wochenende bringt Abkühlung un... +++ - Beschlägeproduzent Maco komple... +++ - Despacito oder „Des passt mir ... +++ - A10: Lkw verliert Auflieger be... +++ - Immobilien: Mehr Verkäufe und ... +++ - Rauferei auf der A10 in Wals-S... +++ - Pinzgauer Lkw-Lenker bei Crash... +++ - Treibt Wilderer in Saalfelden ... +++ - Herrmann zieht Bilanz der Kont... +++ - Saalfelden: 25-Jähriger mit Ba... +++ - NR-Wahl: Knapp 400.000 Salzbur... +++ - Salzburg-Stadt: Fußgängerin au... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen