EU genehmigt Linkedin-Übernahme durch Microsoft

Akt.:
Microsoft will Lindekin schlucken
Microsoft will Lindekin schlucken - © APA (dpa)
Die EU-Wettbewerbshüter genehmigen Insidern zufolge die 26 Mrd. Dollar (24,5 Mrd. Euro) schwere Übernahme des US-Karrierenetzwerks Linkedin durch Microsoft unter Auflagen. Die vorige Woche gemachten Zugeständnisse von Microsoft hätten aber nur einen geringen Umfang, sagten drei mit der Sache vertraute Personen am Mittwoch der Nachrichtenagentur Reuters.

Die Änderungen erfolgten, nachdem Einschätzungen von Konkurrenten und Kunden eingeholt wurden. Früheren Angaben zufolge wollte die EU-Kommission bis zum 6. Dezember ihre Entscheidung bekanntgeben.

Microsoft hatte im Juni die Übernahme von Linkedin angekündigt. Das Karrierenetzwerk ist der bisher größte Zukauf in der Geschichte des Softwareriesen.

(APA/ag.)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Gutes Zeugnis für Salzburgs He... +++ - Für einen fairen und sauberen ... +++ - Nach Raubüberfall auf Wettbüro... +++ - Patientenverfügung: Das sind d... +++ - Zehnjährige Stieftochter missb... +++ - Psychisch kranke Eltern: Theat... +++ - Salzburgs Schüler zweitbeste i... +++ - Swap-Prozess: Stadt Salzburg k... +++ - Viel Grün: So stellen sich Sch... +++ - Moscheen: Rückzugsorte oder Pa... +++ - Rauchverbot könnte 1.500 Spita... +++ - Mann bei Skitour am Zwölferhor... +++ - Pinzgauer Lokalbahn: Triebwage... +++ - Pkw steht in Eugendorf in Flam... +++ - Probleme bei Volksbegehren ärg... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen