Eugendorf: Polizei fasst drei Drogeriemarkt-Diebe

5Kommentare
Nach kurzer Fahndung schnappte die Polizei zu. (Themenbild)
Nach kurzer Fahndung schnappte die Polizei zu. (Themenbild) - © Neumayr/MMV/Archiv
Drei Männer versuchten am Mittwoch offenbar, Artikel aus einem Drogeriemarkt in Eugendorf (Flachgau) zu stehlen. Dank des aufmerksamen Personals wurden sie festgenommen. Sie dürften auch anderswo schon zugeschlagen haben.

Angestellte eines Drogeriemarkts in Eugendorf schlugen am Mittwochvormittag bei der Polizei Alarm. Man hätte den Eindruck, dass drei Männer Toilettartikel stehlen wollen, hieß es von den Mitarbeitern des Marktes laut Polizei. Die Verdächtigen bemerkten offenbar, dass die Angestellten ein Auge auf sie hatten, und suchten das Weite.

Diebe gehen in Drogerien in Eugendorf und Salzburg um

Die Beamten leiteten umgehend nach dem Anruf der Mitarbeiter eine Fahndung in Eugendorf ein. Einen der Männer hielten sie wenig später noch beim Drogeriemarkt auf. Die beiden anderen Verdächtigen wurden im Nahbereich angehalten. Bei weiteren Erhebungen fanden die Beamten heraus, dass die 21, 28 und 30 Jahre alten Polen offenbar schon am Dienstag in mehreren Drogerien in der Salzburger Altstadt und im Stadtteil Lehen zugeschlagen haben sollen. Insgesamt stahlen sie Toilettartikel im Wert von knapp über 1.000 Euro. In Eugendorf haben sie nichts gestohlen.

Die drei Männer sind nicht geständig. Sie wurden in die Justizanstalt Puch-Urstein gebracht.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Mariapfarr feiert Erhebung sei... +++ - Zwei Motorradlenker kollidiere... +++ - Körperverletzungen fordern Pol... +++ - Verkehr: Rückreisewelle wird s... +++ - Nach Abkühlung: Nächste Hitzew... +++ - Verkehrs-Hotspot Hellbrunner B... +++ - Wiesbachhorn: Drei Bergsteiger... +++ - Bergheim: Dieselverunreinigung... +++ - Mann bei Schießerei in der Sta... +++ - Verkehrschaos in und um die St... +++ - Bagger in Nußdorf umgestürzt: ... +++ - Mazda ruft 1.078 Fahrzeuge in ... +++ - Österreichs Brücken werden all... +++ - "Meinzuhaus": Eigene vier Wänd... +++ - Stolpersteine in Salzburg: „Wi... +++
5Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel