Eurofighter: Airbus weist Vorwürfe zurück

Akt.:
Bei der Eurofighter-Mutter Airbus hält man sich noch bedeckt.
Bei der Eurofighter-Mutter Airbus hält man sich noch bedeckt. - © APA/AFP/Archiv
Der Luftfahrtkonzern Airbus hat die Vorwürfe, die in der vom Verteidigungsministerium eingebrachte Anzeige im Zusammenhang mit dem Eurofighter-Ankauf enthalten sind, “in aller Deutlichkeit” zurückgewiesen.

In einer Stellungnahme gegenüber der APA werden die Vorwürfe der Arglist und des Betrugs als “Unterstellungen” bezeichnet, die “konstruiert erscheinen” und nicht nachvollziehbar seien.

Eurofighter-Klage “ein politisches Manöver”

Airbus hält die Anzeige für “ein politisches Manöver”. Der Luftfahrtkonzern kritisiert auch, aus den Medien heute erstmals von den Vorwürfen gehört zu haben. Weder habe das Verteidigungsministerium Airbus darüber informiert noch sei man zu einer Stellungnahme aufgefordert worden. Deshalb sei man auch überrascht davon. Airbus liege auch die Strafanzeige noch nicht vor, ebenso wenig gebe es andere Informationen zu den Vorhaltungen des Ministeriums. Der Konzern will aber trotzdem seine bisherige Praxis der aktiven Unterstützung der österreichischen Behörden bei der Aufklärung von Verdachtsmomenten selbstverständlich weiter fortsetzen.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Zwei Salzburger Staatssekretär... +++ - Das war "Rave on Snow" in Saal... +++ - Liste Pilz tritt bei Landtagsw... +++ - Aggrelin: MMA-Kämpfe im Republ... +++ - Kokain für Sex: Schwere Vorwür... +++ - Großarl: Betrunkener Kellner s... +++ - Obertauern: Alkolenker im Bade... +++ - Winterliche Fahrverhältnisse: ... +++ - Auto brennt in Golling völlig ... +++ - "Rave on Snow" in Saalbach-Hin... +++ - Josefiau: Essgruppe in Brand +++ - Alkolenker mit 2,34 Promille v... +++ - Grenzfall: Salzburger Wahlverw... +++ - Thomas Janik von der Sonnenins... +++ - Woche startet mit Schneefall i... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen