EuroMillionen: Obergrenze von 190 Mio. im Topf

Akt.:
Zum zehnten Geburtstag von EuroMillionen wird der Topf millionenschwer. Nachdem es am vergangenen Dienstag keinen Gewinner gab, bleibt für die Ziehung am Freitag eine Gewinnsumme von 190 Millionen Euro. Die Höhe des Gewinns für “5 plus 2 Richtige” ist mit diesem Betrag limitiert, über die 190 Millionen Euro hinausgehende Beträge fließen in den zweiten Gewinnrang.


Der Überschuss kommt somit all jenen zugute, die “5 plus 1 Richtige” tippen. Erst zwei Mal hat die Europot-Summe bisher ihre Obergrenze erreicht: Im Juli 2011 lag das Limit bei 185 Millionen Euro, die ein Schotte im Alleingang gewonnen hat. Im August 2012 tippte als einziger ein Engländer die “5 plus 2 Richtigen” und kassierte damit exakt 190 Millionen Euro ab.

Am Freitag könnte sich somit ein weiterer Spieler über den Höchstgewinn von 190 Millionen freuen. Muss aber nicht sein, denn wird der Europot wieder nicht geknackt, so bleibt die Gewinnsumme für Dienstag bei 190 Millionen Euro “eingefroren”, die Überschüsse gehen erneut in den zweiten Rang.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Saalbach: Urlauber (26) bedroh... +++ - Dritter Einkaufssamstag: Besuc... +++ - Salzburgs Wilfried Haslauer: "... +++ - Karoline Edtstadler: Resolute ... +++ - Hubert Fuchs: Doppeldoktor als... +++ - Fusch: 59-Jähriger überschlägt... +++ - Busfahrer in Puch überfallen: ... +++ - Schüler wirft mit Stühlen und ... +++ - Schneebedeckte B99 sorgt für U... +++ - Salzburger Konditorei Fürst si... +++ - Mehrere Verletzte nach Pkw-Cra... +++ - B167: Dreifach-Crash fordert V... +++ - Kekserl essen ohne zusätzliche... +++ - ÖAMTC baut neuen Stützpunkt in... +++ - 30 Millionen Euro für Lärmschu... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen