Ex-Freundin im Pinzgau mit Umbringen gedroht: Waffenarsenal sichergestellt

Akt.:
1Kommentar
Der Mann wurde nach dem Vorfall in Mittersill auf freien Fuß angezeigt.
Der Mann wurde nach dem Vorfall in Mittersill auf freien Fuß angezeigt. - © APA
Völlig betrunken fuhr ein 30-Jähriger Donnerstagfrüh mit dem Auto zu seiner Ex-Freundin ins Gemeindegebiet von Mittersill (Pinzgau). Dort bedrohte er sie laut Polizei mit dem Umbringen, die Beamten stellten anschließend zahlreiche Waffen in seiner Wohnung sicher.

Der Arbeitslose bedrohte seine Ex-Freundin gegen 4 Uhr morgens damit, dass er auch Waffen zu Hause habe. Die Frau verständigte daraufhin die Polizei.

Mann hortet Kleinkalibergewehr und Schwert

In seiner Wohnung wurden zahlreiche Waffen und waffenähnliche Gegenstände sichergestellt, darunter eine Schreckschusspistole, ein Softairgewehr, ein Kleinkalibergewehr samt Munition und ein Schwert. Ein Alkomattest ergab mehr als zwei Promille, ein Verfahren wegen Alkohol am Steuer wurde eingeleitet und ein Waffenverbot ausgesprochen.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Fünf Verletzte bei Pkw-Absturz... +++ - Salzburger Straßentheater feie... +++ - Almrauschmusi spielt am Reside... +++ - KTM übergibt X-Bow am Salzburg... +++ - Bergsteiger stürzt in Kaprun 1... +++ - 15 Kilometer Stau nach Lkw-Unf... +++ - Mehrheit laut Umfrage gegen Ab... +++ - "Ich bin und war immer Erfinde... +++ - 16-Jähriger liefert sich Verfo... +++ - Auftakt zum Trumer Triathlon m... +++ - Samson "überwacht" Fest zur Fe... +++ - Fünf Verletzte bei Autounfall ... +++ - "Die Toten von Salzburg": Ein ... +++ - Salzburger Schüler schnuppern ... +++ - Hamburger Weinhändler will Wei... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel