Ex-Freundin im Pinzgau mit Umbringen gedroht: Waffenarsenal sichergestellt

Akt.:
1Kommentar
Der Mann wurde nach dem Vorfall in Mittersill auf freien Fuß angezeigt.
Der Mann wurde nach dem Vorfall in Mittersill auf freien Fuß angezeigt. - © APA
Völlig betrunken fuhr ein 30-Jähriger Donnerstagfrüh mit dem Auto zu seiner Ex-Freundin ins Gemeindegebiet von Mittersill (Pinzgau). Dort bedrohte er sie laut Polizei mit dem Umbringen, die Beamten stellten anschließend zahlreiche Waffen in seiner Wohnung sicher.

Der Arbeitslose bedrohte seine Ex-Freundin gegen 4 Uhr morgens damit, dass er auch Waffen zu Hause habe. Die Frau verständigte daraufhin die Polizei.

Mann hortet Kleinkalibergewehr und Schwert

In seiner Wohnung wurden zahlreiche Waffen und waffenähnliche Gegenstände sichergestellt, darunter eine Schreckschusspistole, ein Softairgewehr, ein Kleinkalibergewehr samt Munition und ein Schwert. Ein Alkomattest ergab mehr als zwei Promille, ein Verfahren wegen Alkohol am Steuer wurde eingeleitet und ein Waffenverbot ausgesprochen.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Neues Entree für Bad Hofgastei... +++ - Verein rettet über 10.000 Hühn... +++ - Figaro Uno ist insolvent: Fili... +++ - Nach langem Bangen: Skigebiet ... +++ - Das ändert sich 2018 im Straße... +++ - Pensionistin bei Wohnungsbrand... +++ - Laufen: Nachbarn retten Rollst... +++ - EZA ruft "Curry Chutney" zurüc... +++ - Martin Matthias Kaindl mit Gro... +++ - 18-Jähriger in Gnigl brutal ni... +++ - Salzburger Quehenberger Logist... +++ - Köstendorf: Burschen vorm Kiff... +++ - Salzburg auf Kurs bei selbstge... +++ - Salzburg laut Greenpeace-Umfra... +++ - Koalition: Haslauer von Absage... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel