Ex-Profis klagen NHL wegen Kopfverletzungs-Gefahr

Akt.:
Wegen der Gefahr von Kopfverletzungen sind sechs Ex-Eishockey-Profis gegen die nordamerikanische Profiliga NHL vor Gericht gezogen. Deren Anwälte reichten am Montag eine Sammelklage beim Bundesgericht in Minnesota ein. Sie werfen der NHL vor, über das Risiko von Kopfverletzungen Bescheid gewusst, sie aber nicht ausreichend verhindert und die Spieler nicht genügend informiert zu haben.


Die Ex-Profis wollen einen Prozess über einen Ausgleich für finanzielle Schäden erreichen und streben von der NHL-finanzierte medizinische Untersuchungen von möglichen Schäden an.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Schwerer Motorradunfall auf B1... +++ - "Dinner in the Sky": Speisen ü... +++ - Immer mehr Salzburger nutzen S... +++ - Wochenende bringt Abkühlung un... +++ - Beschlägeproduzent Maco komple... +++ - Despacito oder „Des passt mir ... +++ - A10: Lkw verliert Auflieger be... +++ - Immobilien: Mehr Verkäufe und ... +++ - Rauferei auf der A10 in Wals-S... +++ - Pinzgauer Lkw-Lenker bei Crash... +++ - Treibt Wilderer in Saalfelden ... +++ - Herrmann zieht Bilanz der Kont... +++ - Saalfelden: 25-Jähriger mit Ba... +++ - NR-Wahl: Knapp 400.000 Salzbur... +++ - Salzburg-Stadt: Fußgängerin au... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen