Ex-Profis klagen NHL wegen Kopfverletzungs-Gefahr

Akt.:
Wegen der Gefahr von Kopfverletzungen sind sechs Ex-Eishockey-Profis gegen die nordamerikanische Profiliga NHL vor Gericht gezogen. Deren Anwälte reichten am Montag eine Sammelklage beim Bundesgericht in Minnesota ein. Sie werfen der NHL vor, über das Risiko von Kopfverletzungen Bescheid gewusst, sie aber nicht ausreichend verhindert und die Spieler nicht genügend informiert zu haben.


Die Ex-Profis wollen einen Prozess über einen Ausgleich für finanzielle Schäden erreichen und streben von der NHL-finanzierte medizinische Untersuchungen von möglichen Schäden an.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Blutige Gewaltattacke in Gries... +++ - Thalgau: Fahrzeugbrand auf A1 ... +++ - Zimmerbrand in Saalfelden ford... +++ - "88" als Wunschkennzeichen: Wi... +++ - "Schwarze Nacht": Salzburger Ö... +++ - Aktion Hermes: Schwerpunktkont... +++ - Lawinengefahr in Salzburg blei... +++ - Salzburger Politologe Reinhard... +++ - Nach Überfall auf Wettlokal be... +++ - Mordverdächtiger Soldat aus Sa... +++ - Angeblicher sexueller Missbrau... +++ - 2017 erstmals über drei Millio... +++ - Jugendbande in Salzburg wegen ... +++ - "da.stinkts.net": Internetseit... +++ - Lawinengefahr: "Angespannter 3... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen