Extrem grausamer Tierquäler tötet Katzen in Grödig

Akt.:
32Kommentare
Der Täter trennte den Katzen den Kopf ab.
Der Täter trennte den Katzen den Kopf ab. - © APA/BARBARA GINDL
Vier grausam getötete Katzen sind am Samstag in Grödig (Flachgau) entdeckt worden. Den Katzen wurden die Köpfe abgetrennt und das Fell abgezogen. Die Polizei sucht jetzt fieberhaft nach dem Tierquäler und bittet dabei die Bevölkerung um Mithilfe.

Zunächst fand eine 73-Jährige eine tote Katze im Glanbach bei Fürstenbrunn. Polizisten und Diensthund fanden kurze Zeit später drei weitere Kadaver in dem Wasser. Ein Tierquäler dürfte die Tiere Ende der Woche, konkret zwischen 8. und 10. Juni, getötet und in dem Bach entsorgt haben.

Tierquäler trennte Katzen Kopf ab

Besonders grausig ist die Vorgehensweise des Täters: Er trennte den Katzen teilweise den Schädel ab und zog ihnen außerdem das Fell ab. Die Polizei ermittelt auf Hochtouren und sucht nach möglichen weiteren Opfern, die rund um Grödig eine Katze vermissen.

Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe

Personen, die diesbezügliche Wahrnehmungen oder dergleichen gemacht haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können werden ersucht, sich bei der Polizei Anif unter 059133 5110 100 zu melden. Des Weiteren werden Personen, die seit dem oben angeführten Zeitraum im Bereich Grödig sowie den umliegenden Gemeinden eine Katze vermissen ebenfalls ersucht, sich bei der Polizei Anif zu melden.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Wetter präsentiert sich ab Woc... +++ - Das war das Bartlmä-Fest in Pi... +++ - Landesfeuerwehrkommandant Leop... +++ - 22-Jähriger schlägt auf Kontra... +++ - Bischofshofen: Alkolenker über... +++ - NR-Wahl: Schnell-Partei droht ... +++ - Unbekannter Tourist stahl Geld... +++ - Leckereien beim European Stree... +++ - Die besten Bilder vom Roahax-T... +++ - Unfall in Parsch: Polizei such... +++ - Verkehr hat Salzburg fest im G... +++ - Leogang: Rot-Kreuz-Mitarbeiter... +++ - Frau stürzt bei Brand in Hallw... +++ - Unwetter: Chiemsee Summer und ... +++ - NR-Wahl: Schnell-Liste tritt m... +++
32Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel