Akt.:

F1-Weltmeister Sebastian Vettel schaut Superstar Lionel Messi auf die Beine

Mit Freundin Hanna besuchte Sebastian Vettel ein Spiel des FC Barcelona im Nou Camp. Mit Freundin Hanna besuchte Sebastian Vettel ein Spiel des FC Barcelona im Nou Camp. - © AP
von Martin Suppersberger (VOL.AT) - Auf dem Circuit de Catalunya testet F1-Weltmeister Sebastian Vettel seinen neuen Red-Bull-Flitzer. Mit Freundin Hanna nutzte er die Gelegenheit um sich ein Spiel des FC Barcelona mit Superstar Lionel Messi anzusehen.

Gemeinsam mit Freundin Hanna pilgerte Sebastian Vettel ins Nou Camp in Barcelona. Der deutsche Red Bull-Pilot und F1-Weltmeister testet derzeit seinen neuen Boliden auf “Herz und Nieren”. Sebastian Vettel ist genauso wie Rekord-Champion Michael Schumacher ein begeistertet Fußball-Fan. So trainierte er schon mit Thierry Henry bei den “Red Bulls” in New York mit oder feierte mit Jung-Star Neymar in Brasilien seine Weltmeisterschaft.

4 Tore von Superstar Lionel Messi

Dass der Abend im Camp Nou ein besonderer wurde, dafür sorgte Superstar Lionel Messi. Mit vier Toren schoß er Valencia – die mit 1:0 in Führung gegangen waren – praktisch im Alleingang ab und führte Barcelona zu einem schlussendlich ungefährdeten 5:1-Sieg. Tor Nummer 5 ging auf das Konto von Xavi. Barca liegt in der Tabelle trotzdem nur auf Platz 2, mit zehn Punkten Rückstand auf Erzrivale Real Madrid. In der Torschützenliste liegt Messi mit 27 Toren hinter Cristiano Ronaldo, der bereits 28 Treffer erzielte. Und Sebastian Vettel ist jetzt endgültig ein Messi-Fan.

Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Formel-1-Rennstall Caterham vor dem Aus
Der Formel 1 droht drei Rennen vor Saisonende das vorzeitige Aus von Caterham. Der Streit zwischen den Käufern und dem [...] mehr »
Alonso verlässt laut Montezemolo Ferrari
Luca di Montezemolo, der zu Wochenbeginn nach 23 Jahren als Präsident von Ferrari zurückgetreten ist, hat den Abschied [...] mehr »
92 g wirkten auf Bianchis Kopf
Fast jeden Tag kommen neue Details zum Horror-Crash von Formel-1-Fahrer Jules Bianchi beim Großen Preis von Japan ans [...] mehr »
Marussia wehrte sich gegen Vorwürfe
Das Formel-1-Team Marussia hat einen Medienbericht vehement zurückgewiesen, wonach es den verunglückten Jules Bianchi [...] mehr »
Mercedes feierte Konstrukteurs-WM in England
Das Formel-1-Team Mercedes hat am Montag und Dienstag in seinen Fabriken in England den erstmaligen Gewinn der [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren