Fahrraddiebe treiben ihr Unwesen in Salzburg

Akt.:
2Kommentare
Die Polizei fahndet nach Fahrraddieben in Salzburg.
Die Polizei fahndet nach Fahrraddieben in Salzburg. - © APA/dpa
Mehrere Fahrraddiebstähle in Teilen des Bundeslandes wurden in den letzten Tagen bei der Salzburger Polizei gemeldet. Unter anderem schlugen Unbekannte in einem Gasthaus und bei einem Fahrradverleih zu. Wir geben euch einen umfangreichen Überblick.

Unbekannte Täter stahlen bereits am vergangenen Donnerstagmittag ein Fahrrad der Marke Giant, Type Glory. Das Rad war am Fahrradträger eines geparkten Pkw in Hinterglemm (Pinzgau) montiert. Der Schaden ist nicht bekannt. In der Nacht auf Sonntag wurde im Salzburger Stadtteil Gnigl ein versperrtes Fahrrad vor einem Wohnhaus gestohlen. Das Fahrrad war mit einer Kette gesichert. Die Schadenssumme beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Fuschl: Teures Rennrad gestohlen

Ebenfalls am Sonntag wurde bei einer Radveranstaltung in Fuschl am See (Flachgau) ein unversperrtes Rennrad der Marke Canyon Ultimate gestohlen. Der Besitzer hatte das schwarze Rad mit weißer Aufschrift und roten Bautenzügen für kurze Zeit unbeaufsichtigt abgestellt. Als er zurückkam, fand er nur noch Helm und Handschuhe vor. Der Wert des Rades beträgt mehrere tausend Euro.

Auch Fahrraddiebe im Pinzgau

Unbekannte stahlen in der Nacht auf Montag sechs Fahrräder in Unken (Pinzgau). Die Räder waren in einem abgeschlossenen Fahrradraum eines Gasthauses untergebracht. Der Schaden beträgt mehrere tausend Euro.

Fahrradverleih in Stadt Salzburg leergeräumt

Unbekannte Täter stahlen im Zeitraum von 3. September auf 7. September in der Stadt Salzburg, bei einem Fahrradverleih am Mirabellplatz, mehrere Fahrräder. Die Täter entschlüsselten dabei bei einem Nummernstahlschloss die Codierung. Der genaue Schaden ist noch nicht bekannt.

Leserreporter
Feedback


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel