Fall Roland K.: U-Haft über dritte Verdächtige verhängt

In diesem Haus lebte Roland K.
In diesem Haus lebte Roland K. - © Neumayr/MMV/Archiv
Im mutmaßlichen Mordfall Roland K. wurde am Donnerstag eine dritte Verdächtige verhaftet. Mittlerweile sitzt die Frau in Untersuchungshaft. Laut Medienberichten soll es sich um die Lebensgefährtin einer der verdächtigen Männer handeln.

Gegen die Frau wurde wegen Tatbegehungsgefahr die U-Haft verhängt, bestätigte Peter Egger, Sprecher des Landesgerichts am Montag auf SALZBURG24-Anfrage. Auch gegen sie werde wegen Mordverdachts ermittelt. Wie Barbara Fischer, Sprecherin der Staatsanwaltschaft Salzburg, gegenüber S24 sagte, werde derzeit ein neuer Ermittlungsansatz verfolgt. Näheres könne man zurzeit aus ermittlungstaktischen Gründen nicht sagen.

Fall Roland K.: Junge Frau in U-Haft

Die Identität der Frau – es soll sich einem Bericht der Salzburger Nachrichten zufolge um die 20-jährige Freundin des 24-jährigen Verdächtigen handeln – wollten Egger und Fischer nicht kommentieren. Egger bestätigte lediglich, dass es sich bei der Verhafteten um eine junge Frau handle.

Leiche im Mai in Schweinestall entdeckt

Der vermögende 63-jährige Roland K. war seit Juli 2016 abgängig. Im Zuge der Ermittlungen nahm die Polizei Ende April 2017 einen 24-jährigen Musiker aus dem Flachgau fest, der den Hinweis zur Auffindung der Leiche des 63-Jährigen gab. Der Tote wurde daraufhin Anfang Mai im Futtertrog eines aufgelassen Schweinestalls im Innviertel entdeckt. Die Leiche war so stark in Planen und Stoff eingewickelt, dass selbst Leichenspürhunde den Toten nicht rochen. In der Folge wurde auch der Besitzer der Liegenschaft, ein 29-jähriger Gastwirt, festgenommen. Gegen beide wurde Untersuchungshaft verhängt. Die Verdächtigen beteuerten bisher ihre Unschuld.

(APA/S24)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- VGT-Obmann Balluch wegen Hassp... +++ - Polizei forscht Grödiger als v... +++ - Das war das Burning Animal 201... +++ - Rudolfskai: Gruppenschlägerei ... +++ - Altstadt: Männer versuchen in ... +++ - Sonne sorgt für gute Laune am ... +++ - Zell am See: 31-Jähriger dräng... +++ - Hagenauerplatz: 17-Jähriger vo... +++ - Bruck: Alkolenker zerlegt Auto... +++ - Medienpräsenz: Schaden mischt ... +++ - Lawinengefahr: Bergrettung Sal... +++ - Palfinger will das "Internet o... +++ - Andi Knoll packt in Golling al... +++ - NR-Wahl: FLÖ warnt vor massive... +++ - Sexuelle Belästigung und Gewal... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen