“fariba”-Uraufführungam 1. Oktober im MuTh

Akt.:
Ungerecht verteilter Reichtum und Integration: Im neuen Musical “fariba” werden Jugendliche mit aktuellen gesellschaftlichen Problemen konfrontiert, für die sie Lösungsansätze im Kleinen finden. Am 1. Oktober wird “fariba” im MuTh, dem Konzertsaal der Wiener Sängerknaben, uraufgeführt.


In dem vom Wiener Stephan Kerschbaum komponierten Stück wirken rund 90 Kinder und Jugendliche unter der Leitung von Regisseurin Angelika Messner mit. Die Handlung: Als in einer Klasse das Thema Verteilungsgerechtigkeit diskutiert wird, entscheiden sich die Jugendlichen, selbst tätig zu werden: Zunächst praktizieren sie Umverteilung, indem sie für eine Zeit bei einer fremden Familie leben, um deren Situation kennenzulernen. Als sich herausstellt, dass eine Familie finanzielle Unterstützung benötigt, organisiert schließlich die ganze Schule eine Benefizveranstaltung. Neben Gerechtigkeit behandelt das Musical auch die Themen Liebe, Freundschaft und Integration – das titelgebende Mädchen hat Migrationshintergrund.

“Natürlich will man mit so einem Musical etwas verändern, sonst würde man es nicht machen, obwohl die Möglichkeiten sehr eingeschränkt sind”, sagte Komponist Kerschbaum im APA-Gespräch. Er ist der Ansicht, das Musical hätte mehr Chancen, gehört zu werden, weil die kritischen Aussagen von Kindern getätigt würden.

Generell sei “fariba” “eher an Erwachsene und Jugendliche gerichtet, jüngere Kinder nehmen nur das mit, was sie interessiert, etwa die Musik”, meinte Kerschbaum. Die im Stück thematisierten Missverhältnisse seien aber auch mit den mitwirkenden Kindern ausführlich diskutiert worden.

Das junge Ensemble besteht aus insgesamt rund 90 Mitgliedern, die in zwei Besetzungen spielen. Die meisten Kinder und Jugendlichen haben bereits Bühnenerfahrung, da Kerschbaum in den vergangen Jahren schon einige selbstkomponierte Musicals mit seinem Chor “Tonvoll” umgesetzt hat. Neu ist das Orchester, das sich aus Schülern des Musikgymnasiums Wien zusammensetzt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Nach Sturm "Fabienne" in Salzb... +++ - Streit unter Pkw-Lenkern: 30-J... +++ - Feuerwehr St. Veit feiert 140 ... +++ - Die besten Bilder vom 42. Rupe... +++ - 315 Feuerwehrleute in Salzburg... +++ - Das Abenteuer kann beginnen! M... +++ - Aggressiver 52-Jähriger geht a... +++ - Europäischer Radgipfel tagt ab... +++ - Heinz Nußbaumer (75) im Sonnta... +++ - Ruperti-Stadtfest in Neumarkt +++ - Dorfstraßenfest in Bergheim +++ - Brutale Attacke auf Busfahrer ... +++ - Heute um 3.54 Uhr begann der H... +++ - Lkw verliert literweise Treibs... +++ - Salzburger Erzbischof Lackner ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen