Fassadenbrand in Nussdorf fordert Feuerwehr

Akt.:
Mehrere Feuerwehrfahrzeuge waren im Einsatz. (Themenbild)
Mehrere Feuerwehrfahrzeuge waren im Einsatz. (Themenbild) - © SALZBURG24/Archiv
Eine mit Holzwolle gedämmte Fassade eines Neubaus entzündete sich am frühen Dienstagmorgen in Nußdorf (Flachgau). Ein Feuerwehrmann entdeckte den Brand zufällig und handelte rasch.

Der Brand sei vermutlich durch Flämmarbeiten am Vortag ausgelöst worden, berichtete die Freiwillige Feuerwehr Nußdorf. Am Dienstag um 5.53 Uhr entzündete sich die mit Holzwolle gedämmte Fassade des Hauses. Ein Nachbar, selbst Feuerwehrmann, war gerade dabei seine Tiere zu füttern und bemerkte den Brand.

Der Nachbar alarmierte die Feuerwehr und versuchte den Brand mit Feuerlöschern zu bekämpfen. Als die Nußdorfer Florianis eintrafen, öffneten sie mittels Säbelsäge die Fassade und löschten die Glutnester unter schwerem Atemschutz per Hochdruckrohr ab. Der Nachbar verhinderte mit seinem schnellen Eingreifen einen größeren Sachschaden, hieß es von der Feuerwehr weiter.

Die Freiwillige Feuerwehr Nußdorf war mit 4 Fahrzeugen und 22 Mann im Einsatz.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Land Salzburg will Besucher-Ma... +++ - Raubüberfall mit Kartoffelschä... +++ - Kritik an Vilimsky: Baumgartne... +++ - Warum Salzburg im Jahr 1920 di... +++ - NEOS sehen Einsatz der bayeris... +++ - Stiegl-Gut Wildshut: Spezielle... +++ - Tief bringt Regen und Gewitter... +++ - Diese Regeln gelten für Schwam... +++ - Polizisten klären Raubüberfall... +++ - Zehn Gebote für Schwammerlsuch... +++ - Crashtest: Diese Autos bekomme... +++ - 45 Millionen Euro offen: Salzb... +++ - Mondfinsternis und beste Marss... +++ - Autofahrer kracht gegen neue P... +++ - Sepp Schellhorn löst Wahlkampf... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen