Akt.:

Fechten: Schlosser auf Olympia-Kurs

Der Salzburger Fechter Roland Schlosser ist am besten Weg zu seiner dritten Olympia-Teilnahme. Der Salzburger Fechter Roland Schlosser ist am besten Weg zu seiner dritten Olympia-Teilnahme. - © ASVÖ Fechtclub Salzburg
Der Salzburger Florett-Fechter Roland Schlosser ist auf dem besten Weg, sich für Olympia in London zu qualifizieren.

Korrektur melden

Roland Schlosser  vom ASVÖ Fechtclub Salzburg hat seine günstige Ausgangsposition für Olympia dem Weltcup in La Coruna zu verdanken. Dort gewann Deutschland den Teambewerb vor Frankreich. Somit sind knapp vor Qualifikationsende alle großen Teams bei den Olympischen Spielen dabei. Neben Deutschland und Frankreich sind dazu auch Italien und Russland zu zählen.

Schlosser so gut wie fix bei Olympia

Die Spitzenfechter dieser Länderteams fallen somit aus der Qualiwertung für die Einzel-Bewerbe heraus. Schlosser ist damit derzeit als 17. der Weltrangliste bester Europäer und direkt bei Olympia dabei.

Es gibt mit dem Grand Prix in Venedig vom 2. bis 4. März und dem „Löwen von Bonn“ von 16. bis 18. März noch zwei Weltcupturniere im Einzel und einen Teambewerb in Bonn. Es müsste mit dem Teufel zugehen, wenn sich da im Weltranking noch etwas zu Ungunsten von Roland ergäbe. Doch jubeln tun wir erst nach Bonn“, meinte Vereinspräsident Roman Hinterseer zu seinem Vereinsschützling Roland Schlosser.

Nationalteam verfehlt Olympia-Qualifikation

Das Nationalteam, bestehend aus den vier Salzburger Fechtern Roland Schlosser, Tobias und Moritz Hinterseer sowie René Pranz, verfehlte die Olympia-Qualifikation. „Das ist natürlich im ersten Moment enttäuschend, als einzige wahre Amateurmannschaft im Reigen der Großen haben wir jedoch bis zum Schluss das Rennen offen gehalten. Allein das ist beim genauen Hinsehen bemerkenswert“, teilte Vereinspräsident Hinterseer in einer Aussendung zufriedene Worte mit.



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Oilers Salzburg wollen in Kärnten hoch hinaus
Weil die NAHL nach der vergangenen Saison aufgelöst wurden, starten die Salzburg Oilers heuer eine Liga tiefer, in der [...] mehr »
Anna Fenninger und David Alaba “Sportler des Jahres”
Die Vorjahressieger haben auch heuer die begehrtesten Auszeichnungen im österreichischen Sport abgeräumt. Die [...] mehr »
U17: Ducks und Devils kämpfen um Finaleinzug
Zu einem spannenden Kräftemessen kommt es am Sonntag (12.30 Uhr) am Waldplatz in Anif: Dort matchen sich die U17-Teams [...] mehr »
WM in Bremen: Salzburgs Karateka greifen nach den Sternen
Mit Doppel-Gold beim Heimfinale in Wals vor zwei Wochen haben Salzburgs Karateka die Latte für die anstehende WM in [...] mehr »
SSM sucht nach Salzburgs Sporttalenten
Rund 90 Nachwuchshoffnungen aus dem Bundesland Salzburg wurden beim diesjährigen Talenttag des Raiffeisen SSM genau [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren