Federer erlitt Rückschlag im Kampf um Nummer eins

Akt.:
Federer verlor gegen Raonic 6:7(5),5:7
Federer verlor gegen Raonic 6:7(5),5:7
Die Hoffnungen von Roger Federer, Novak Djokovic am Ende des Jahres vom Tennis-Thron zu stoßen, haben am Freitagabend einen Rückschlag erhalten. Während sich der Schweizer dem starken Aufschläger Milos Raonic im Viertelfinale des Masters-1000-Turniers in Paris mit 6:7(5),5:7 beugen musste, beendete Djokovic den Lauf von Wien-Sieger Andy Murray mit einem 7:5,6:2-Erfolg.


Federer hatte zuletzt den Rückstand auf Djokovic verkürzt, doch nun macht der Serbe in Paris mehr Punkte und baut den Vorsprung vor dem ATP-World-Tour-Finale in London wieder aus. In London mit von der Partie ist nach seinem Freitag-Auftritt der Tscheche Tomas Berdych. Besiegelt hat er dies mit einem 6:7(4),6:4,6:4 über den Südafrikaner Kevin Anderson. Für den ehemaligen Wimbledon-Finalisten ist es bereits die fünfte Teilnahme beim Saison-Finale vom 9. bis 16. November in Folge.

Nun sind nur noch zwei Plätze im Achterfeld übrig, um die noch Kei Nishikori und David Ferrer (spielten Freitagabend im Viertelfinale gegeneinander) und Milos Raonic kämpfen.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburger Politologe Reinhard... +++ - Nach Überfall auf Wettlokal be... +++ - Mordverdächtiger Soldat aus Sa... +++ - Angeblicher sexueller Missbrau... +++ - 2017 erstmals über drei Millio... +++ - Jugendbande in Salzburg wegen ... +++ - "da.stinkts.net": Internetseit... +++ - Lawinengefahr: "Angespannter 3... +++ - Vignettenpflicht für freiwilli... +++ - Maria Alm: Einbrecher plündern... +++ - Fahrzeug brennt in Saalfelden ... +++ - Schnee und Glätte machen Verke... +++ - Holocaust-Zeitzeuge Marko Fein... +++ - Nach Urteil in der Schweiz: Ti... +++ - Wetter am Wochenende bringt ne... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen