Ferienbetreuung von Kindern mit Behinderung auf einen Blick

Behindertenbeauftragte Sabine Neusüß präsentiert den neuen Folder.
Behindertenbeauftragte Sabine Neusüß präsentiert den neuen Folder. - © Stadt Salzburg/Niko Zuparic
Ferienangebote für Kinder und Jugendliche mit Behinderung sind wichtig, um Inklusion zu fördern und betreuende Familienmitglieder zu entlasten. In Salzburg werden solche Angebote generell nur sehr eingeschränkt angeboten. Die Stadt Salzburg bietet nun einen Folder mit allen Betreuungsmöglichkeiten an.

Das Büro für Menschen mit Behinderung der Stadt Salzburg hat einen digitalen Folder erstellt, der auf einen Blick 14 solcher Spezialangebote auflistet. Sie sind für alle oder vereinzelt auch nur für Kinder und Jugendliche mit Behinderung gedacht. „Wichtig ist, Kinder und Jugendliche mit Behinderung nicht von vornherein aus Betreuungsprogrammen auszuschließen. Anbieter sollten mit den Betreuungspersonen in Kontakt treten, sich zuerst die individuellen Umstände ansehen und dann versuchen, auch Teilnehmer*innen mit Behinderung zu integrieren. Von vornherein kategorisch ,geht nicht´ zu sagen – das ist der falsche Weg“, hält dazu die ressortzuständige Vizebürgermeisterin Anja Hagenauer (SPÖ) fest.

Ausgewählte Angebote das ganze Jahr über aktuell

Der Folder enthält tageweise und wochenweise Betreuungsmöglichkeiten. Einige davon – wie Spaziergänge mit dem Therapiehund Lobo – können auch das ganze Jahr über in Anspruch genommen werden. Die Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung ist der Stadt Salzburg ein großes Anliegen. Hierzu liegt jetzt ein großes Maßnahmen-Paket vor – der sogenannte „Etappenplan“. Am 25. Juni um 18.30 Uhr wird er im Marmorsaal des Schlosses Mirabell präsentiert. Der Eintritt ist frei.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Aquarell mit SS-Runen in Salzb... +++ - Demonstration gegen Kassenrefo... +++ - Vermögen der Österreicher im S... +++ - B164: Verletzte bei Verkehrsun... +++ - "Ski amade" nach Rekordinvesti... +++ - EU: Namen an Klingelschildern ... +++ - Mehr Lehrlinge sollen Fachkräf... +++ - Gnigl: 25-Jähriger würgt Ex-Fr... +++ - Salzburger Winterfest zeigt Qu... +++ - Stadt Salzburg verkauft alte F... +++ - Sonja Hammerschmid bewirbt sic... +++ - Dachstuhlbrand in Eben: Alarms... +++ - Aluminium-Gießerei in Lend: Ge... +++ - Neue Eichstraßenbrücke in Stad... +++ - Tweng: Polizei findet zahlreic... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen