Feuerwehr findet Flaschenpost und lädt Absender (7) ein

Die Flaschenpost eines Siebenjährigen landete bei der Feuerwehr. (Themenbild)
Die Flaschenpost eines Siebenjährigen landete bei der Feuerwehr. (Themenbild) - © Bilderbox
Schickt man eine Flaschenpost auf ihren Weg, bleibt die Frage, ob und vor allem wer sie aus dem Wasser zieht. Im niederösterreichischen Langenzersdorf (Bez. Korneuburg) fand die Feuerwehr bei eine Übung eine solche Botschaft in der Donau. Die Florianis machten sich auf die Suche und konnten den siebenjährigen Martin als Absender ausmachen. Unsere gute Nachricht: Die Einsatzkräfte luden den Buben zu sich ein.

Während einer Übung an der Donau sei die Flasche mit der Botschaft entdeckt worden, berichtete die Freiwillige Feuerwehr Langenzersdorf am Montag auf ihrer Homepage. “Nach dem Öffnen der Flasche war klar, dass hier ein Kind einen aufregenden Versuch gestartet hat. Leider war das Schriftstück schon etwas ramponiert, die notierte Telefonnummer daher nicht mehr erkennbar”, heißt es weiter. Die freiwilligen Helfer starteten via Facebook einen Aufruf, um den Absender zu finden – und das mit Erfolg.

Siebenjähriger schickt Flaschenpost los

Es stellte sich heraus, dass ein Siebenjähriger aus der Steiermark die Flaschenpost im Frühjahr in den Weidlingbach bei Klosterneuburg (Bez. Tulln) geworfen hatte. Stefan Janoschek, Kommandant der Feuerwehr Langenzersdorf, lud ihn und seine Familie daraufhin am letzten Ferienwochenende ein. Die Florianis holte die Gäste mit dem Feuerwehrboot in Klosterneuburg ab. Man besichtigte gemeinsam die Fundstelle der Flaschenpost und machte auch einen Abstecher in die Zeugstätte.

“Dieses wirklich freudige Ereignis ist eine sehr gute Ergänzung zum Übungs- und Einsatzalltags unserer freiwilligen Mannschaft. Es macht große Freude dem aufgeregten Martin diesen Traum zu erfüllen”, zeigte sich der Kommandant von dem aufregenden Tag begeistert.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Geschwindigkeitsrekord für E-B... +++ - Wohnmobil-Einbrüche: Polizei g... +++ - Drei Jugendliche bei Mopedunfa... +++ - Nach Brand des Brauhauses Gugg... +++ - Salzburger Almsommer offiziell... +++ - 23-Jähriger droht via WhatsApp... +++ - 180 Boliden bei Gnigler Oldtim... +++ - Pkw steht in Itzling in Flamme... +++ - Biker pilgern zum " Club of Ne... +++ - Das war das Austropop Festival... +++ - Zwei Kinder bei Autounfall im ... +++ - E-Autos erklimmen den Großgloc... +++ - SPÖ Salzburg stellt dringliche... +++ - OÖ: 62-Jähriger stirbt bei Cra... +++ - Alkolenker stürzte in Großarl ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen