Feuerwehr Neumarkt rettet Schwan aus Notlage

Die Feuerwehr befreite den Schwan aus seiner Notlage.
Die Feuerwehr befreite den Schwan aus seiner Notlage. - © FF Neumarkt
Die Feuerwehr Neumarkt am Wallersee (Flachgau) hat am Sonntag einen Schwan beim Strandbad von einer Angelschnur befreit. Das Tier hatte sich mit dem Schnabel in der Anglerschnur verwickelt, konnte keine Nahrung mehr aufnehmen und war bereits geschwächt.

Die Feuerwehr trieb den Schwan ans Ufer und befreite ihn von der Schnur.

“Die Fischersaite wurde mit einem Messer entfernt sowie Hals und Schnabel auf Verletzungen kontrolliert”, schilderten die Florianis auf ihrer Facebookseite. Anschließend konnte der Schwan wieder in die Freiheit entlassen werden.

(APA/SALZBURG24)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Ein Drittel aller Autofahrer n... +++ - Pinzgauerin betäubt und um 250... +++ - EU-Mitgliedschaft nur für 45 P... +++ - Messerstecherei in Salzburg: W... +++ - Hälfte der Österreicher mit ih... +++ - "Bauer sucht Frau": Das ist de... +++ - Drei Verletzte nach Crash nahe... +++ - Radfahrerin bei Crash in Salzb... +++ - Hausbrand in Saalfelden +++ - Heinrich Schellhorn bewirbt si... +++ - Das sind Salzburgs „härteste“ ... +++ - Brücke in Mauterndorf eingestü... +++ - Das sagt die Salzburger GKK zu... +++ - 836 Körperverletzungen an Schu... +++ - Mann bei Messerstecherei in Ba... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen