Feuerwehr rettet Schwan in Tulln

Akt.:
Am 15. Februar wurde die Stadtfeuerwehr Tulln um 10:25 Uhr zu einer Tierrettung auf der Tullner Rosenbrücke alarmiert.

Ein offensichtlich verletzter Schwan hatte sich auf die Fahrbahn der Donaubrücke verirrt. Eine bereits vor Ort anwesende Polizeistreife forderte die Stadtfeuerwehr Tulln und Tierarzt Rudolf Hauck zur Unterstützung an.
Gemeinsam konnte der Schwan rasch eingefangen und vom Tierarzt untersucht werden. Aufgrund des leichten Verletzungsgrades wurde das Tier durch den Veterinär am Donauufer wieder freigelassen.
Für die Einsatzkräfte der Stadtfeuerwehr Tulln konnte der Einsatz nach etwa einer halben Stunde beendet werden.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Bruck: Alkolenker zerlegt Auto... +++ - Medienpräsenz: Schaden mischt ... +++ - Lawinengefahr: Bergrettung Sal... +++ - Palfinger will das "Internet o... +++ - Andi Knoll packt in Golling al... +++ - NR-Wahl: FLÖ warnt vor massive... +++ - Sexuelle Belästigung und Gewal... +++ - Mönchsberggarage: Medienberich... +++ - Swap-Prozess: Stadt Salzburg m... +++ - Mega-Obus erobert die Stadt Sa... +++ - Auto durchbricht Asfinag-Kontr... +++ - 41. Rupertikirtag: Das sind Di... +++ - Dreister Betrug mit Wertbons i... +++ - Durchwachsene Freibadsaison 20... +++ - Unbekannter schlägt Schüler in... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen