Feuerwehr rettete Entenküken aus Regenrinne in Wien

Akt.:
Tierrettung entließ die Entenfamilie wieder in die Freiheit
Tierrettung entließ die Entenfamilie wieder in die Freiheit - © APA (MA 68 LICHTBILDSTELLE)
Elf Küken sind am Donnerstag von der Wiener Feuerwehr aus einer Regenrinne in Wien-Alsergrund gerettet worden. Die Tiere dürften auf der Dachterrasse einer Wohnung in die Dachrinne gefallen und dann durch das Fallrohr mehrere Stockwerke abgestürzt sein. Die Küken blieben unverletzt, berichtete die Feuerwehr am Freitag. Hausbewohner hatten den Zwischenfall bemerkt und die Feuerwehr gerufen.

“Die Feuerwehrmänner öffneten die Abdeckung des Regensinkkastens und befreiten die elf, augenscheinlich unverletzten Tiere”, hieß es. Ein zwölftes Küken konnte noch vor dem Absturz in Sicherheit gebracht werden.

Entenküken in Freiheit

Nach dem Einsatz gesellte sich dann die Entenmutter, die das Geschehen von der Dachterrasse aus beobachtete hatte, zu ihrem Nachwuchs. Die Entenfamilie wurde an die Tierrettung übergeben, die die Tiere nach einer kurzen Kontrolle in die Freiheit entließ.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Aquarell mit SS-Runen in Salzb... +++ - Demonstration gegen Kassenrefo... +++ - Vermögen der Österreicher im S... +++ - B164: Verletzte bei Verkehrsun... +++ - "Ski amade" nach Rekordinvesti... +++ - EU: Namen an Klingelschildern ... +++ - Mehr Lehrlinge sollen Fachkräf... +++ - Gnigl: 25-Jähriger würgt Ex-Fr... +++ - Salzburger Winterfest zeigt Qu... +++ - Stadt Salzburg verkauft alte F... +++ - Sonja Hammerschmid bewirbt sic... +++ - Dachstuhlbrand in Eben: Alarms... +++ - Aluminium-Gießerei in Lend: Ge... +++ - Neue Eichstraßenbrücke in Stad... +++ - Tweng: Polizei findet zahlreic... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen