Feuerwehr rückt zu Küchenbrand in Neumarkt aus

Akt.:
Die Feuerwehr war schnell am Einsatzort.
Die Feuerwehr war schnell am Einsatzort. - © FF Neumarkt
Überhitztes Essen in einem Backrohr führte am Mittwochabend in Neumarkt (Flachgau) zu einem Küchenbrand. Die Feuerwehr war kurz nach Alarmierung am Einsatzort, die Bewohner waren trotzdem schneller.

Um exakt 20.39 Uhr wurde am Mittwochabend die Neumarkt Feuerwehr alarmiert. In der Wallbachstraße brannte es in einer Küche. Die Feuerwehrleute rüsteten sich deshalb schon auf der Anfahrt mit Atemschutz aus, wie es auf der FF-Neumarkt-Homepage heißt, wenige Minuten später war man am Brandort.

Neumarkt: Verbranntes Essen löst Feuer aus

In der Küche hatten sich überhitzte Speisen im Backrohr entzündet, die Flammen griffen auf die Küche über. Als die Florianijünger am Brandort eintrafen, hatten die Bewohner das Feuer aber schon gelöscht. Die Feuerwehr durchlüftete die Räume und suchte mit einer Wärmebildkamera das Areal ab, um ein erneutes Aufflammen ausschließen zu können. Verletzte gab es keine.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Schneebedeckte B99 sorgt für U... +++ - Salzburger Konditorei Fürst si... +++ - Mehrere Verletzte nach Pkw-Cra... +++ - B167: Dreifach-Crash fordert V... +++ - Kekserl essen ohne zusätzliche... +++ - ÖAMTC baut neuen Stützpunkt in... +++ - 30 Millionen Euro für Lärmschu... +++ - Bettler nimmt 86-Jährige in Sa... +++ - Studiengebühren: Wer derzeit z... +++ - Pistenraupe kracht in Obertaue... +++ - Uttendorf: Pkw landet nach Übe... +++ - St. Michael: Crash fordert zwe... +++ - Palfinger: Gewinnwarnung bei v... +++ - Oberndorfer Krankenhaus: Hofra... +++ - Wieder zahlreiche Einbrüche in... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen