Feuerwehr rückt zu Notfalltüröffnung in Seeham aus

Akt.:
Das Rote Kreuz bat die Feuerwehr um Hilfe bei der Rettung des Mannes.
Das Rote Kreuz bat die Feuerwehr um Hilfe bei der Rettung des Mannes. - © Bilderbox
Zu Hilfe riefen Angehörige eines über 80-jährigen Mannes Freiwillige Feuerwehr und das Rote Kreuz am Mittwoch in Seeham (Flachgau). Der Mann hatte schon zu Mittag die Türe nicht geöffnet, als “Essen auf Rädern” an der Tür geklingelt hatte.

Die Rettung traf als erstes am Einsatzort im Ortsteil Innerwall ein. Weil der 82-Jährige nicht ans Telefon ging und auch die Türe nicht öffnete, haben Verwandte Alarm geschlagen.

Feuerwehr öffnete Tür

Das Rote Kreuz hat dann die Feuerwehr verständigt, um die Türe zu öffnen. “Wir haben dem Roten Kreuz dann Zugang zur Wohnung verschafft”, schildert Lukas Korber, Feuerwehrkommandant der Freiwilligen Feuerwehr Seeham im Gespräch mit SALZBURG24.

Die Helfer fanden den Mann hilflos in seinem Bett. Er konnte nicht mehr selbstständig aufstehen. Das Rote Kreuz brachte den Mann daraufhin ins Krankenhaus.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Katze mit Drahtschlinge in Tha... +++ - Leogang: Führerloses Auto stür... +++ - Motorradfahrer stirbt bei Unfa... +++ - Sterneckstraße: Motorradfahrer... +++ - "Dieselgipfel" bringt Ökoprämi... +++ - Regeln: Das müsst ihr beim Sam... +++ - Mann stirbt nach Absturz in St... +++ - Bergheimer Modelleisenbahn Gru... +++ - Mobilfunkbetreiber warnen vor ... +++ - Nach Lkw-Unfall auf A10: Urste... +++ - NR-Wahl: Peter Pilz überlegt K... +++ - Mutmaßlicher Mord in Mattsee: ... +++ - Streit um Domain: Hervis siche... +++ - Salzburg bereitet sich auf Bes... +++ - Von Chruschtschow bis Macron: ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen