Feuerwehr Zell am See rettet 87-Jährige aus brennender Wohnung

Akt.:
Nächtlicher Einsatz für die Feuerwehr in Zell am See.
Nächtlicher Einsatz für die Feuerwehr in Zell am See. - © FF Zell am See
Im Schlafzimmer eingeschlossen war in der Nacht auf Mittwoch eine 87-Jährige in ihrer in Flammenden stehenden Wohnung in Zell am See (Pinzgau). Die Feuerwehr konnte die Frau glücklicherweise noch rechtzeitig ins Freie retten. Sie wurde anschließend in das Tauernklinikum Zell am See gebracht.

Kurz nach 23 Uhr wurde die Wohnungsbesitzerin auf den Brand aufmerksam, berichtete die Polizei Salzburg am Mittwoch in einer Aussendung. Durch ein Fenster habe sie ihre Nachbarn alarmieren können. Diese setzten einen Notruf ab.

Enormer Schaden in Wohnung in Zell am See

Die Feuerwehr Zell am See, welche die mit 27 Mann ausgerückt war, konnte unter Einsatz von schwerem Atemschutz die 87-Jährige retten und den Brand löschen. Die Frau erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und musste in das Tauernklinikum Zell am See gebracht werden. Ihr Wohnzimmer wurde durch das Feuer komplett zerstört, auch weitere Räume der Wohnung wurden laut Polizei beschädigt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht geklärt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- 59. Anton-Wallner-Gedenkfeier ... +++ - Finger bei Snowkite-Unfall abg... +++ - Es bleibt winterlich mit Schne... +++ - 57-Jähriger stürzt von Leiter:... +++ - Fasten-Expertin Dorothea Neuma... +++ - Bundesheer trainiert gemeinsam... +++ - Alpine Notlage im Lungau: Vier... +++ - 1,7 Promille: Alkolenker verur... +++ - Nostalski feiert 15. Geburtsta... +++ - Hobby-Bastler kommen bei der M... +++ - IG Autoren wollen ORF-Unabhäng... +++ - Zwei Verletzte bei Pkw-Crash i... +++ - Steigende Nachfrage bringt lan... +++ - Pongauer Bundesheer-Soldaten v... +++ - Feuerwehr: Schutzwände gegen G... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen