Feuerwehrmann rettet Schäferhund in Oberösterreich

Akt.:
1Kommentar
Katzen von Bäumen oder Dächern zu retten gehört beinahe zum Alltag von Feuerwehrmännern, dagegen ist die Rettung des Hundes eine Abwechslung im Feuerwehralltag.
Katzen von Bäumen oder Dächern zu retten gehört beinahe zum Alltag von Feuerwehrmännern, dagegen ist die Rettung des Hundes eine Abwechslung im Feuerwehralltag. - © Feuerwehr Neuhofen
Passend zum Welthundetag erreichte uns heute die „Gute Nachricht“, dass ein Schäferhund von der Feuerwehr Neuhofen an der Krems (Bez. Linz-Land) gerettet werden konnte. Der Hund hatte Durst und geriet dadurch in große Not. Durch eine mutige Rettungsaktion konnte das Tier gerettet werden.

Gemeinsam mit ihrem Hund war eine Frau am Freitagabend auf einem Hundefreilaufplatz. Der Schäferhund bekam Durst und wollte ihn in der Krems löschen. Durch den erhöhten Wasserstand rutschte das Tier im nassen Gras in dem unwegsamen Gelände aus und stürzte in die Krems. Der Besitzerin muss Angst und Bange gewesen sein, als sie ihren Hund den Fluss hinuntertreiben sah.

Schäferhund stürzt in Kremsfluss

Glücklicherweise konnte der Hund aus eigener Kraft das kalte Wasser verlassen und sich auf eine kleine Insel retten. Es gab aber für ihn keinen Weg mehr zurück. Wie ein Sprecher der Feuerwehr Neuhofen SALZBURG24 erzählte, versuchte die Frau ihren Hund mit gutem Zureden wieder zurück zu locken. Verzweifelt rief die Hundebesitzerin um Hilfe. Eine beherzte Anwohnerin hörte die Rufe und alarmierte die Polizei.

Feuerwehrmann bringt Hund in Sicherheit

Die Tierrettung und die Polizei baten die Feuerwehr bei dem Einsatz behilflich zu sein. Ein Feuerwehrmann stieg mit einer Warthose ins Wasser und ging an einem Seil gesichert quer durch den Fluss zu der Insel, auf der der Hund gefangen war. Er konnte den verängstigten Hund zurück zum sicheren Ufer tragen und die glückliche Besitzerin konnte ihn wieder in die Arme schließen.

Leserreporter
Feedback


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel