Finanzielle Anreize zum Samsung Note-7-Tausch in Südkorea

Akt.:
Das Galaxy Note 7 ist im wahrsten Sinne brandgefährlich
Das Galaxy Note 7 ist im wahrsten Sinne brandgefährlich - © APA (YONHAP)
Samsung Electronics hat am Donnerstag finanzielle Anreize für die Besitzer der Smartphones Galaxy Note 7 in Südkorea angekündigt, um sie zum Tausch der Geräte in andere Samsung-Modelle zu bewegen. Das Unternehmen hat die Fertigung seines Top-Smartphones eingestellt, weil es das Problem sich überhitzender Akkus nicht in den Griff bekam.

Mit der Aktion will Samsung verhindern, dass die Konkurrenten Apple und LG Electronics die Situation ausnutzen, um dem südkoreanischen Unternehmen Marktanteile abzujagen. Dazu intensiviert es auch seine Werbe- und Promotionsaktionen für andere Handys der Galaxy-Serie.

Samsung schickt Kunden Handschuhe und feuerfeste Päckchen

In den USA hat Samsung damit begonnen, den Kunden feuerfeste Päckchen und Schutzhandschuhe zu schicken, um die Note-7-Smartphones zurückzusenden.

(APA/ag.)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Pkw stürzt in St. Johann über ... +++ - Nur 27 statt 93 Deutschförderk... +++ - So steht es um den Wolf in Sal... +++ - Trockenheit: "Sonnwendfeuern s... +++ - E-Bike: Akkus vor Hitze schütz... +++ - Abkühlung pünktlich zum Wochen... +++ - Familienauto auf der A10 in Fl... +++ - Gesamt 38 Jahre Haft im Fall R... +++ - Salzburger Rechungshof wird 25... +++ - Generalsanierung des Justizgeb... +++ - Salzburger Jugendliche beim Ol... +++ - Schnäppchenurlaub oder Preisfa... +++ - Babytreff in Schwarzach feiert... +++ - SGKK übt massive Kritik am Kra... +++ - Hellbrunner Kunstpark entsteht +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen