Finanzministerium lanciert Abgabenrechner für Erstgründer

Das Finanzministerium hat einen neuen Abgabenrechner speziell für Erstgründer und Kleinunternehmer entwickelt und nun lanciert. Das digitale Werkzeug soll den Adressaten künftig die Kalkulation der zu leistenden Abgaben vereinfachen. Es gehe um ein “unkompliziertes und rasches Service”, bewarb Finanzminister Hartwig Löger (ÖVP) am Sonntag in einer Aussendung den neuen Rechner.

Das Berechnungsprogramm – im Internet hier zu finden: – kalkuliert die Sozialversicherung und die Einkommensteuer in einfachen Schritten im Voraus. Das soll die Unternehmens- und vor allem Liquiditätsplanung unterstützen. Datenschutz werde großgeschrieben, betont das Ministerium. “Mit dem neuen Abgabenrechner bauen wir unsere Online-Service-Angebote weiter aus”, sagt Löger.

Vorbild war der bereits bestehende Brutto-Netto-Rechner, der nach Angaben des Ministeriums sehr gut angenommen wird.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Pinzgauer Rinder: Weltkongress... +++ - Freie Fahrt am Großglockner: "... +++ - Salzburger Landtagswahl: Umstr... +++ - Sozialversicherung: Krankenkas... +++ - Blütenstaub kann dem Auto orde... +++ - Schwere Zugunfälle in Salzburg... +++ - Frühstücken für den guten Zwec... +++ - Berufsfeuerwehr Salzburg rückt... +++ - Experte: Nicht Rösslers Politi... +++ - Mordprozess im Fall Roland K.:... +++ - Kein Schokoladenkorb: WhatsApp... +++ - Wohnungskauf lohnt sich in der... +++ - Ganzjahresreifen statt Reifenw... +++ - Firmennachbar verhindert Großb... +++ - Schwerer Arbeitsunfall in Druc... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen