Firstfeier bei Chiemseehof-Sanierung

Akt.:
Der Chiemseehof, Sitz der Landesregierung und des Landtags, wird seit Frühling 2017 umgebaut. Der Landtagstrakt wird generalsaniert, um zeitgemäßen Anforderungen zu entsprechen. Er wird etwa barrierefrei und alle Mitarbeiter des Landtags finden darin künftig Platz. Im Frühjahr 2019 wollen Landesregierung und Landtag einziehen.

Am Dienstag begingen Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) und Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf (ÖVP) die Firstfeier für den sanierten Chiemseehof. “Mit der Firstfeier wurde eine wichtige Zwischenetappe erreicht. Die Arbeiten für das neue Dach über dem Landtagstrakt sind abgeschlossen. Der geplante Kostenrahmen wurde bislang eingehalten”, erklärt Haslauer bei der Besichtigung.

Sanierungsarbeiten im Chiemseehof auf Hochtouren

Die Sanierungsarbeiten laufen auf Hochtouren und sind im Plan. Voraussichtlich können im Frühjahr 2019 alle Büros wieder in den generalsanierten Trakt übersiedeln. Die Landtagssitzungen werden ab dann wieder im Chiemseehof, im sanierten und funktional ausgestatteten Plenarsaal, stattfinden.

Alle Mitarbeiter unter einem Dach

Neben der notwendigen Generalsanierung und der Schaffung von Barrierefreiheit war es Landtagspräsidentin Pallauf ein besonderes Anliegen, dass alle Mitarbeiter im Umfeld des Landtags künftig im Chiemseehof unterkommen: “Das ist uns in der Planung gelungen. Alle Landtagsklubs, die Landtagsdirektion und die Büros der Präsidentinnen bzw. Präsidenten werden in den sanierten Räumlichkeiten Platz finden.”

Die Renovierungsarbeiten im Chiemseehof sind im Zeitplan. Foto: LMZ/Neumayr/Leo Die Renovierungsarbeiten im Chiemseehof sind im Zeitplan. Foto: LMZ/Neumayr/Leo

Bauablauf der Sanierung

In der ersten Bauetappe wurden die Abbrucharbeiten durchgeführt und nicht mehr benötigte Zwischenwände im Gebäudeinneren entfernt. Anfang August wurde der Dachstuhl über dem Plenarsaal abgetragen. Anschließend erfolgte die Aufstockung um ein Stockwerk für neue Büroräume. Jetzt können die Putzarbeiten für den Innenbereich beginnen. Anfang Jänner starten die Ausbauarbeiten mit dem Verlegen der Böden und der Installationen. Die Fassaden- und Malerarbeiten werden bis zum Herbst dauern. Dann erfolgt auch die Ausstattung des Landtagssitzungssaals. Darüber hinaus werden die Sanitäranlagen erneuert. Mit dem Jahreswechsel 2018/19 sollen die Umbau- und Sanierungsarbeiten abgeschlossen sein. Die Stiegen 2 und 3 im Chiemseehof werden durch den Einbau von Aufzügen barrierefrei. Im Anschluss siedeln die ausgelagerten Dienststellen wieder zurück in den Chiemseehof.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Arbeiter bei Unfall in der Sta... +++ - Föhnsturm fegt über Salzburg: ... +++ - Salzburgs neuer Bürgermeister ... +++ - Nach Bürgermeisterwahl: Neuord... +++ - dm mit Italien-Debüt: Shop in ... +++ - Pkw-Lenker kollidiert in der S... +++ - Tamsweg: Kraftfahrer verletzt ... +++ - Länder und Hauptstädte zunehme... +++ - Einbrecher verwüsten Dampferal... +++ - Drittes Gleis von Salzburg nac... +++ - Riesige Preisdifferenzen bei I... +++ - Fahrplanwechsel: Bahn hält jet... +++ - Kühe sorgen für Aufregung in S... +++ - Harald Preuner wird Salzburgs ... +++ - 17-Jähriger attackiert Busfahr... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen