Mehr Nachrichten aus Pongau
Akt.:

Flachau: 14-Jähriger verirrt sich im Wald

Die Bergrettung Flachau war mit zehn Mann im Einsatz. Die Bergrettung Flachau war mit zehn Mann im Einsatz. - © Bilderbox
Ein14-jähriger Schüler aus Oberösterreich verirrte sich Mittwochnachmittag beim Skifahren in Flachau in einem Waldstück. Er wurde mittels Hubschrauber geborgen.


Der 14-jährige Oberösterreicher wollte in Flachau am Grießenkarreck ins Tal fahren, erwischte jedoch die falsche Talabfahrt die nach Wagrain führt. Nachdem der Junge seinen Fehler bemerkte, wollte er den Wald queren und so zur Piste nach Flachau gelangen. Aufgrund der zahlreichen Gräben und des tiefen Schnees geriet der Bub immer weiter in das Waldstück und in unwegsames Gelände.

Bergrettung Flachau im Einsatz

Als er nicht mehr weiterwusste rief er einen seiner Begleiter mittels Handy an. Dieser wiederum verständigte die Pistenrettung Flachau. Durch den Einsatz des Polizeihubschraubers “Libelle” konnte der Junge gegen 17:40 Uhr  knapp vor Einbruch der Dunkelheit auf einer Lichtung im Wald zwischen den Liften “roter 8er” und “Space Jet” gesichtet, durch die Besatzung des Polizeihubschraubers aufgenommen und ins Tal geflogen werden. Der Junge blieb unverletzt. Die Bergrettung Flachau war mit zehn Mann im Einsatz.

Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Bester Sommer im Salzburger Tourismus seit 20 Jahren
Trotz des schlechten Wetters ist der Sommer 2014 im Bundesland Salzburg mit einem Nächtigungsplus zu Ende gegangen. mehr »
17 Grad am Wochenende in Salzburg: 2014 wärmstes Jahr seit 1768
Es bleibt weiterhin ungewöhnlich warm für November. Am Wochenende klettern die Temperaturen in Salzburg auf bis zu 17 [...] mehr »
800 Gramm Heroin an verdeckten Ermittler verkauft
Bei der Übergabe von 800 Gramm Heroin hat die Polizei Mitte Oktober in Wals-Siezenheim (Flachgau) zwei Männer aus dem [...] mehr »
Ein “Nein” muss reichen: Petition zum Vergewaltigungs-Paragrafen
Eine Online-Petition des Frauenbüros der Stadt Salzburg fordert eine Reform des Vergewaltigungs-Paragrafen. So soll in [...] mehr »
Asyl: Umsetzung der Verteilerquartiere offen, Salzburg sucht noch
Die Landeshauptmänner haben sich am Dienstag in Klagenfurt auf die Errichtung neuer Erstaufnahmezentren, [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren