Flachau: Reisebus kollidiert auf A10 mit Wohnmobil

Die A10 musste in Richtung Villach gesperrt werden. (Themenbild)
Die A10 musste in Richtung Villach gesperrt werden. (Themenbild) - © APA/Gindl/Archiv
Ein Wohnmobil krachte am Freitagvormittag auf der A10 bei Flachau (Pongau) seitlich gegen einen Reisebus. Dabei wurde eine 19-Jährige unbestimmten Grades verletzt.

Ein missglücktes Überholmanöver forderte am Freitagvormittag bei Flachau eine Verletzte. Ein 69-jähriger Deutscher wollte mit seinem Wohnmobil in Fahrtrichtung Villach einen Reisebus überholen. Dabei kollidierte er mit seinem Gefährt seitlich mit dem Bus, der von einem 57-jährigen Deutschen gelenkt wurde.

A10 nach Crash bei Flachau gesperrt

Dabei zersprang eine Seitenscheibe und verletzte eine 19-Jährige, ebenfalls aus Deutschland, durch Glassplitter am Auge. Das berichtete die Polizei. Sie wurde ins Krankenhaus Schwarzach eingeliefert. Alkotests verliefen bei beiden Lenkern negativ. Die Tauernautobahn wurde in Fahrtrichtung Villach für etwa 15 Minuten gesperrt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburger NEOS wollen in die ... +++ - Warum die Patientenverfügung e... +++ - Wintertourismus bricht bereits... +++ - Die SALZBURG24-App neu erleben... +++ - Ehrenamt bekommt eigene Servic... +++ - Grödig: Feuerwehr rettet Katze... +++ - Eben im Pongau: Angestellte zw... +++ - Deutscher Raser-Trick auch in ... +++ - Kältewelle mit bis zu minus 20... +++ - Red Bull ist Österreichs präse... +++ - Eine Mister-Wahl der Herzen: S... +++ - 55-Jähriger droht Mitarbeitern... +++ - Werner Purkhart im Gefängnis: ... +++ - Betrugsmasche "CEO Fraud": Wen... +++ - Großarl: Stark betrunkene Pkw-... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen