A1 bei Eugendorf: Pkw in Vollbrand

Akt.:
4Kommentare
Die Feuerwehr hatte den Brand rasch unter Kontrolle.
Die Feuerwehr hatte den Brand rasch unter Kontrolle. - © FF Hallwang/ Huber Werner
Am Donnerstagnachmittag wurden die Feuerwehren Hallwang, Eugendorf und Seekirchen zu einem Autobrand auf der Westautobahn bei Eugendorf (Flachgau) alarmiert. Der Pkw stand brennend vor der Abfahrt Wallersee in Fahrtrichtung Wien.

Als die Einsatzkräfte vor Ort ankamen, schlugen ihnen aus dem Motorraum des Autos bereits Flammen entgegen. Die Feuerwehren sicherten die Unfallstelle ab. Mit einem Hochdruckrohr und unter Einsatz schwerem Atemschutzes bekämpften die Feuerwehrleute den Brand. Nach kurzer Zeit konnte dieser unter Kontrolle gebracht und schließlich gelöscht werden.

Die Feuerwehren hatten Brand rasch unter Kontrolle. Der Brand war rasch gelöscht. Foto: FF Hallwang/Huber Werner ©

Die Unfallstelle wurde gesäubert, die Einsatzkräfte unterstützten auch den Abschleppdienst beim Abtransport des beschädigten Autos. Insgesamt waren 54 Männer der Feuerwehr im Einsatz. Auch Polizei, Rotes Kreuz und Asfinag waren vor Ort. Ob es Verletzte gab ist noch nicht bekannt.

Stau nach Pkw-Brand auf A1

Rund um den Einsatzort staute es im Berufsverkehr massiv. Teilweise reichte der Stau bis Salzburg Mitte und in die Sterneckstraße zurück. Nachdem die Unfallstelle geräumt war, hat sich der Stau schnell wieder aufgelöst.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Causa Rif: Ermittlungen gegen ... +++ - Bürgermeisterwahl 2017: 7.593 ... +++ - Zwei Obuslinien in der Stadt S... +++ - Geldbörse gestohlen: Polizei b... +++ - Tipps zum sorgenfreien Weihnac... +++ - Einbrecher schlagen in Salzbur... +++ - Traktor brennt in Kaprun völli... +++ - Erfolgreiche Suchaktion nach S... +++ - Neue Weihnachtsbeleuchtung in ... +++ - Drei Unfälle mit Verletzten in... +++ - Bad Gastein: Drei Belle-Epoque... +++ - Austrian Firefighter Run: Flor... +++ - Heiratsantrag bei Eröffnung de... +++ - Rektorenwahl in Mozarteum erne... +++ - Austrian Firefighter Run: Salz... +++
4Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Flachgau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern