Boom in Salzburg: Jeder dritte Neuwagen ein SUV

6Kommentare
In Salzburg hat der Bezirk Zell am See den höchsten SUV-Anteil (Symbolbild).
In Salzburg hat der Bezirk Zell am See den höchsten SUV-Anteil (Symbolbild). - © AFP/Robyn Beck/Archiv
Die Zahl der neuen SUV nimmt im Bundesland Salzburg weiter zu. Bereits fast 30 Prozent der Neuwagen sind SUV oder Geländewagen, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse zeigt. 62Prozent dieser Modelle wird auf Firmen oder andere juristische Personen zugelassen.

Für die Umwelt ist der SUV-Boom negativ. Der Diesel-Anteil ist mit zwei Drittel deutlich höher als im Schnitt, macht der VCÖ aufmerksam. Innerhalb Salzburgs hat der Bezirk Salzburg-Umgebung den niedrigsten SUV-Anteil, der Bezirk Zell am See den höchsten.

Zahl der SUV hat sich seit 2010 mehr als verdoppelt

6.451 SUV und Geländewagen wurden heuer in den ersten neun Monaten im Land Salzburg neu zugelassen, das sind um 1.457 mehr als zur gleichen Zeit des Vorjahres. Im Vergleich zu den ersten drei Quartalen des Jahres 2010 hat sich die Zahl der SUV mehr als verdoppelt, gegenüber dem Vergleichszeitraum des Jahres 2005 sogar verdreifacht. “SUV verbrauchen mehr Sprit als vergleichbare herkömmliche Modelle, stoßen dadurch mehr klimaschädliches CO2 aus und behindern damit das Erreichen der Klimaziele im Verkehr”, stellt VCÖ-Experte Markus Gansterer fest.

SUV-Boom für Luftqualität negativ

Auch für die Luftqualität ist der SUV-Boom negativ. 67 Prozent der neuzugelassenen SUV und Geländewagen fahren mit Diesel und damit mehr als im Schnitt aller Fahrzeuge, der bei 56 Prozent liegt. Dieselabgase enthalten deutlich mehr gesundheitsschädliche Stickoxide. Zudem ist der reale Stickoxid-Ausstoß von neuen EURO6 Diesel-Pkw beim Fahren auf der Straße laut Studie des deutschen Umweltbundesamts im Schnitt rund sechs Mal so hoch wie der erlaubte Grenzwert für den Abgastest im Labor.

Großteil der SUV auf “juristische Personen” gemeldet

Wer meint, der SUV-Boom wäre vor allem auf das Kaufverhalten von Privatpersonen zurückzuführen, irrt. 62 Prozent der SUV oder Geländewagen wurden nicht auf private Haushalte, sondern auf “juristische Personen”, wie Firmen oder Organisationen zugelassen, informiert der VCÖ. In der Stadt Salzburg sind sogar 84 Prozent der SUV auf Firmen und andere “juristische Personen” neuzugelassen.

SUV-Boom erschwert Erreichen der Klimaziele in Sazburg

“Österreich hat Klima- und Energieziele beschlossen. Der SUV-Boom erschwert das Erreichen der Ziele. Der Gesetzgeber sollte bei Firmenwagen steuernd eingreifen und viel stärkere Anreize setzen, damit es unattraktiv wird, Fahrzeuge zu kaufen, die deutlich mehr CO2 emittieren als vergleichbare Modelle”, sieht VCÖ-Experte Gansterer die kommende Regierung gefordert. Insgesamt sind verstärkte Maßnahmen nötig, setzen, um den Verkehr auf Klimakurs zu bringen.

Salzburg: Zell am See hat die meisten SUV

Den niedrigsten SUV- und Geländewagen-Anteil weist österreichweit der Tiroler Bezirk Reutte auf, wie die VCÖ-Analyse zeigt. Hier waren nur rund 16 Prozent der Neuwagen SUV oder Geländewagen. Hingegen war der SUV-Anteil im burgenländischen Bezirk Güssing mit 45 Prozent österreichweit am höchsten. Innerhalb Salzburgs hat der Bezirk Zell am See mit rund 35 Prozent den am höchsten, im Bezirk Salzburg Umgebung mit 25 Prozent am niedrigsten vor dem Bezirk Hallein mit 27 Prozent.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Landtagswahl: Sepp Schellhorn ... +++ - Hochkönig: Lehrer verletzt nac... +++ - Wetter ab dem Wochenende wiede... +++ - Niki-Pleite: Acht Flugverbindu... +++ - Amazon & Co.: Neue Betrugsmasc... +++ - Swap-Prozess: Urteil liegt jet... +++ - Bischofshofen: 51-Jährige rett... +++ - Auffahrunfall mit vier Autos s... +++ - Harald Preuner nun offiziell B... +++ - Autoknacker treiben ihr Unwese... +++ - Salzburgerin beschädigt mehrer... +++ - B178: Frontalcrash mit Betonbl... +++ - Einigung auf Herbstferien bei ... +++ - So hält der Elektroauto-Akku i... +++ - Jugendliche überfallen Drogend... +++
6Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Flachgau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern