Bürmoos: Spektakulärer Brand bei Autowerkstatt

Akt.:
Ein Brand in einer Autowerkstatt forderte in der Nacht auf Montag in Bürmoos (Flachgau) 55 Feuerwehrleute. Zahlreiche Reifen standen in Flammen. Weil diese laufend zerplatzten, waren die Löscharbeiten nicht ungefährlich.

Kurz nach Mitternacht wurde die Freiwillige Feuerwehr Bürmoos am Montag zu einem Brand in einer Kfz-Werkstatt gerufen. Schon während der Anfahrt wurde auf Alarmstufe 2 erhöht und die Freiwillige Feuerwehr Lamprechtshausen nachalarmiert.

Fünf Atemschutztrupps bekämpfen Reifenbrand in Bürmoos

Die Florianis hatten mit zwei Brandorten zu kämpfen, berichtete die Freiwillige Feuerwehr Bürmoos. In der Nähe des Eingangs der Firma brannten Lkw-Reifen, auf der anderen Straßenseite stand ein Reifenstapel in Flammen.

Die Einsatzleitungen ordnete für den Kampf gegen die Flammen schweren Atemschutz an. Fünf Atemschutztrupp gingen mit vier C- und zwei HD-Rohren gegen die Flammen vor, insgesamt standen 55 Feuerwehrleute und sieben Fahrzeuge der beiden Feuerwehren im Einsatz.

Gefahr durch zerplatzende Lkw-Reifen

Ungefährlich war der Einsatz nicht: Die unter der Hitze zerplatzenden Lkw-Reifen forderten die Florianis, der Einsatz ging aber ohne Zwischenfälle über die Bühne. Weil die zerberstenden Reifenteile durch die Gegend schleuderten, ergaben sich die beiden verschiedenen Brandorte.

Ein Übergreifen der Flammen auf das Firmengebäude konnte verhindert werden. Der Werkstattbetrieb konnte am Montagmorgen pünktlich starten. Brandursache und Schadenshöhe sind laut Polizei noch unbekannt.

(S24/APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Pflegeregress: 362 Mio. Euro M... +++ - Caritas: Salzburger Logistikze... +++ - Salzburg-Wahl: Mayr und Konrad... +++ - ÖVP-Haslauer: "Rauchverbot kom... +++ - Cannabis, Crystal-Meth, Ecstas... +++ - Breitband-Vollversorgung: Inve... +++ - Kältewelle lässt Salzburger Se... +++ - Salzburgs Kreative feiern "Nac... +++ - "Schatz" bzw. "Schatzi" belieb... +++ - So schützt ihr euch vor der ei... +++ - Österreichs bestes Hochzeitsvi... +++ - Bischofshofen: Vermummter über... +++ - Tipps für sicheres Fahren bei ... +++ - Polarluft: ÖAMTC gibt Kältetip... +++ - Ein Schwerverletzter bei Alkoc... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Flachgau.
SALZBURG24.AT

Verkehrslage
A1: West Autobahn Linz Richtung Salzburg
Zwischen AS Salzburg-Nord und AS Salzburg Messezentrum stärkeres Verkehrsaufkommen als normal, Staugefahr, Messe ...
Zu den Verkehrsmeldungen
Suche

Suche filtern