Bürmoos: Feuerwehr muss zu drei Silvestereinsätzen ausrücken

Akt.:
1Kommentar
Drei Mal brannten in Bürmoos Hecken.
Drei Mal brannten in Bürmoos Hecken. - © FF Bürmoos
Die Freiwilllige Feuerwehr Bürmoos (Flachgau) kam am Silvesterabend am Sonntag nicht zur Ruhe. Drei Mal mussten die Florianis über den Abend verteilt ausrücken.

Der erste Einsatz startete für die Bürmooser Feuerwehrleute am Sonntag um 19.13 Uhr. Zehn Männer und Frauen rückten zu einem Heckenbrand in der Ignaz-Glaser-Straße aus. Als sie eintrafen, war der Brand bereits von Passanten durch Handfeuerlöscher gelöscht worden. Die Freiwillige Feuerwehr Bürmoos führte Nachlöscharbeiten durch, nach einer halben Stunde war der Einsatz beendet.

Um 21.57 Uhr ging der zweite Alarm ein. Diesmal brannte eine Hecke in der Kellerwaldstraße. Als die 15 Florianis eintrafen, stand die Hecke auf einer Länge von 20 Metern in Vollbrand. Nach einer halben Stunde war auch dieser Einsatz beendet.

Auch beim dritten Einsatz hatte ein Dutzend Feuerwehrleute aus Bürmoos mit einer brennenden Hecke zu kämpfen, der Alarm ging um 0.06 Uhr ein. Passanten leisteten bei dem Feuer in der Hopfenstraße Vorarbeit und dämmten die Flammen mit Handfeuerlöschern ein. Nach einer halben Stunden konnten die Florianis endgültig Feierabend machen.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Neue Volksschule in Großarl fe... +++ - Salzburgs Jugend ist digital u... +++ - Schönfeldspitze: 19-Jährige st... +++ - Salzburg AG schnürt Obus-Maßna... +++ - Sanierung des Justizgebäudes v... +++ - Motorrad kracht in Magistratsa... +++ - Autolenker in Großarl mit 2,16... +++ - DSGVO: Müssen auch in Salzburg... +++ - Auto brennt in Anif völlig aus... +++ - Alle drei Stunden ereignet sic... +++ - Welt-Händewaschtag: So werden ... +++ - Salzburgerin bei Sturz in Bach... +++ - Vermisstensuche am Untersberg:... +++ - Pfefferspray-Attacke auf Busfa... +++ - Wolf-Dietrich-Studentenheim im... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Flachgau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern